Orchestre de la Suisse Romande

Das Orchestre de la Suisse Romande (OSR) ist ein Sinfonieorchester mit internationalem Ruf in Genf. Es wurde 1918 von Ernest Ansermet gegründet, der es bis 1967 dirigierte.

Das OSR gibt Konzerte im Genfer Konzertsaal Victoria Hall und im Théâtre de Beaulieu in Lausanne und spielt Oper und Ballett am Grand Théâtre de Genève. Regelmässige Tourneen führen das OSR in die bedeutendsten Konzertsäle Europas, nach Nord- und Südamerika sowie nach Fernost.

mehr zu "Orchestre de la Suisse Romande" in der Wikipedia: Orchestre de la Suisse Romande

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Armin Jordan stirbt in Zürich. Armin Jordan war ein Schweizer Dirigent. Er galt als der bedeutendste Dirigent seines Landes seit Ernest Ansermet. Wie dieser war er lange Zeit, von 1985 bis 1997, Generalmusikdirektor des Orchestre de la Suisse Romande.
thumbnail
Geboren: Fabio Luisi wird in Genua geboren. Fabio Luisi ist ein italienischer Dirigent. Er war Künstlerischer Direktor der Grazer Symphoniker (1990–1996) sowie Chefdirigent des Tonkünstler-Orchesters Niederösterreich (1994–2000), des MDR Sinfonieorchesters (1996–2007), des Orchestre de la Suisse Romande (1997–2002) und der Sächsischen Staatskapelle Dresden (2007–2010), wo er gleichzeitig als Generalmusikdirektor (GMD) der Semperoper wirkte. Seit 2005 steht er den Wiener Symphonikern vor. In der Saison 2012/13 wechselte er als Generalmusikdirektor an das Opernhaus Zürich und vertritt als Principal Conductor den GMD James Levine an der Metropolitan Opera in New York. Er gilt als einer der führenden Interpreten italienischer Opern und des spätromantischen Repertoires und wurde für seine Aufnahmen mehrfach mit internationalen Schallplattenpreisen wie dem ECHO Klassik und dem Grammy Award ausgezeichnet.

1945

thumbnail
Geboren: Metin Arditi wird in Ankara geboren. Metin Arditi ist ein französischsprachiger Schriftsteller, Mäzen und Unternehmer und lebt seit seiner Kindheit in Genf. Arditi studierte Physik und Wirtschaftswissenschaften an der École polytechnique fédérale de Lausanne und erlangte nicht nur als Autor philosophischer Essays und einiger Romane, sondern auch als Präsident des Orchestre de la Suisse Romande und als Begründer einer Stiftung für Hochschulabsolventen weltweit Anerkennung.
thumbnail
Geboren: Armin Jordan wird in Luzern geboren. Armin Jordan war ein Schweizer Dirigent. Er galt als der bedeutendste Dirigent seines Landes seit Ernest Ansermet. Wie dieser war er lange Zeit, von 1985 bis 1997, Generalmusikdirektor des Orchestre de la Suisse Romande.

"Orchestre de la Suisse Romande" in den Nachrichten