Oregon

Oregon (engl. Aussprache Zum Anhören bitte klicken! [ˈɔrɪɡən]) ist ein Bundesstaat der Vereinigten Staaten von Amerika. Er liegt im Westen der Vereinigten Staaten in der Region Pazifischer Nordwesten und wurde im Jahr 1859 als 33. Bundesstaat aufgenommen.

Flächenmäßig ist Oregon der neuntgrößte Bundesstaat, mit einer Bevölkerung von knapp über 3,8 Millionen (2010) liegt er unter den Bundesstaaten hingegen nur an 27. Stelle. Ein Großteil der Bevölkerung konzentriert sich im Willamette Valley im Nordwesten des Staates. Dort liegen mit Portland, Eugene und der Hauptstadt Salem auch die drei größten Städte Oregons.

mehr zu "Oregon" in der Wikipedia: Oregon

Geboren & Gestorben

Geboren:
thumbnail
Matt Groening, US-amerikanischer Trickfilmer (Die Simpsons) wird in Portland, Oregon geboren.
Geboren:
thumbnail
Ray Dolby, US-amerikanischer Erfinder und Unternehmer wird in Portland, Oregon geboren. Dolby liefert nach dem Zweiten Weltkrieg wichtige Erfindungen zur Verbesserung der magnetischen Tonaufzeichnung und deren Wiedergabe.

USA

1972

thumbnail
Oregon (Pfand: 0,05 US$), eingeführt (Einwegpfand)

Rundfunk, Film & Fernsehen

1999

Rundfunk:
thumbnail
26. März -In Portland, Oregon nimmt mit KXJM der erste Rhythmic-Contemporary-Sender der Region seinen Betrieb auf. Der Sender wird von dem aus Seattle stammenden Unternehmer und Milliardär Paul Allen finanziert.

1980

Verfilmung:
thumbnail
Shining, verfilmt von Stanley Kubrick, mit Jack Nicholson als Jack Torrance.
(Die Außenaufnahmen des Hotels wurden in der Timberline Lodge am Mount Hood in Oregon, USA gedreht.) (Shining (Roman))

Reisen & Expeditionen

1837

Historischer Hintergrund > Frühe amerikanische Expeditionen nach Japan:
thumbnail
sah Charles W. King, ein Geschäftsmann in Guangzhou, eine Gelegenheit, Japan für den Außenhandel zu öffnen, indem er drei japanische Seeleute nach Japan zurückbringen wollte, die einige Jahre zuvor vor der Küste von Oregon Schiffbruch erlitten hatten. Mit dem unbewaffneten Handelsschiff Morrison fuhr er in die Uraga-Straße, musste aber erfolglos umkehren, nachdem das Schiff mehrfach unter Feuer genommen wurde. (Beziehungen zwischen Japan und den Vereinigten Staaten)

Wirtschaft

thumbnail
Am westlichsten Punkt des US-Bundesstaates Oregon wird an der Pazifikküste der Leuchtturm Cape Blanco Lighthouse in Betrieb genommen.

Ereignisse

thumbnail
In Oregon wird in den Blue Mountains der Malheur National Forest eröffnet. Er beherbergt mit einem rund 2.400 Jahre alten Hallimasch-Pilz das vermutlich älteste und größte Lebewesen der Erde.

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1908

thumbnail
Leben > Richter am US Supreme Court > Bedeutende Entscheidungen: In dem Verfahren Muller v. Oregon hatte der Oberste Gerichtshof über ein Arbeitszeitgesetz von Oregon zu entscheiden und die darin enthaltenen Bestimmungen zur Arbeitszeit von Frauen. Dabei kam das Gericht zu dem Urteil, dass die in dem Arbeitszeitgesetz Oregons enthaltenen Bestimmungen zur Beschränkung der Arbeitszeit von Frauen nicht gegen den 14. Zusatzartikel zur US-Verfassung verstoßen würde, weil die Einschränkung durch das starke staatliche Interesse am Schutz der weiblichen Gesundheit gerechtfertigt sei, und damit das Urteil des Supreme Court of Oregon bestätigt. (David Josiah Brewer)

1905

thumbnail
Leben > Richter am US Supreme Court: In dem Verfahren Lochner v. New York ging es um die Verfassungsmäßigkeit einer Arbeitszeitregelung für Bäcker im Bundesstaat New York auf sechzig Wochenarbeitsstunden. In einer knappen 5? zu? 4–Entscheidung entschied der Supreme Court, dass die New York Regelung der Arbeitsstunden eine ungerechtfertigte Beschränkung des Rechts auf freien Vertragsschluss darstellen würde und somit gegen den 14. Zusatzartikel zur US-Verfassung verstoßen würde. Brown schloss sich der Mehrheitsmeinung an, die von Rufus Wheeler Peckham formuliert wurde. Drei Jahre später und damit zwei Jahre nach Browns Ausscheiden entschied das Gericht in dem Verfahren Muller v. Oregon (1908), dass die in dem Arbeitszeitgesetz Oregons enthaltenen Bestimmungen zur Beschränkung der Arbeitszeit von Frauen nicht gegen den 14. Zusatzartikel zur US-Verfassung verstoßen würde, weil die Einschränkung durch das starke staatliche Interesse am Schutz der weiblichen Gesundheit gerechtfertigt sei. (Henry Billings Brown)

Kunst & Kultur

2004

Ausstellungsteilnahmen:
thumbnail
Narratives from Germany, Elizabeth Leach Gallery, Portland, Oregon (Stephan Kaluza)

Heutige Situation > Öffnung der Ehe für homosexuelle Paare

2004

thumbnail
zwanzig US-Bundesstaaten: Massachusetts , Connecticut (2008), Iowa (2009), Vermont (2009), New Hampshire (2010), New York (2011), Washington (2012), Maine (2012), Maryland (2012), Rhode Island (2013), Delaware (2013), Minnesota (2013), Kalifornien (2009; 2013 erneut), New Jersey (2013), Illinois (2013), Hawaii (2013), New Mexico (2013); in Utah wurde die 2013 erfolgte Öffnung infolge eingelegter Berufung im gleichen Jahr temporär rückgängig gemacht, Arkansas (2014), Oregon (2014) und Pennsylvania (2014) (Gesetze zur Homosexualität)

Amerika

2005

CowParade Städte > Amerika:
thumbnail
Portland, Oregon (CowParade)
Nordamerika:
thumbnail
Oregon wird in seinen heutigen Grenzen aus dem Oregon-Territorium herausgelöst und als 33. Bundesstaat in die Vereinigten Staaten aufgenommen. Der Ostteil des Territoriums wird dem Washington-Territorium zugeschlagen.

Tagesgeschehen

thumbnail
USA: Bei den Vorwahlen der Demokratischen Partei gewinnt Hillary Clinton in Kentucky und Barack Obama in Oregon, Obama hat damit die Mehrheit der Stimmen.
thumbnail
16 US-Staaten verklagen die Regierung Bushs, nachdem die US-Umweltbehörde EPA am 19. Dezember 2007 einen Entschluss zur Regelung des CO2-Ausstoßes des Bundesstaats Kalifornien abgelehnt hatte. Neben Kalifornien sind auch die Staaten Massachusetts, Arizona, Connecticut, Delaware, Illinois, Maine, Maryland, New Jersey, New Mexico, New York, Oregon, Pennsylvania, Rhode Island, Vermont und Washington Kläger.

"Oregon" in den Nachrichten