Orford Ness

Orford Ness liegt in der Grafschaft Suffolk an der Südostküste von Großbritannien (Region East Anglia). Es handelt sich mit rund neun Quadratkilometern Fläche (bei einer Länge von etwa 15 Kilometern) um die größte bewachsene Nehrung Europas. Die Halbinsel befindet sich an der Mündung des Flusses Alde in der Nähe der Ortschaften Orford und Aldeburgh.

Auf der Halbinsel befinden sich ein Leuchtturm, die Überreste eines Verteidigungsturms aus dem 19. Jahrhundert sowie einige ehemalige Militäranlagen aus dem 20. Jahrhundert, in denen während beider Weltkriege und während des Kalten Krieges geheime Tests des Britischen Verteidigungsministeriums durchgeführt wurden, darunter solche zur (Weiter-)Entwicklung von Kernwaffen.

mehr zu "Orford Ness" in der Wikipedia: Orford Ness

Rundfunk, Film & Fernsehen

Rundfunk:
thumbnail
Nach einem Feuer im niederländischen UKW-Sender Lopik musste das öffentlich-rechtliche Nachrichtenprogramm Radio 1 hilfsweise auf der Mittelwelle 648 kHz vom britischen Sender Orfordness ausgestrahlt werden. Die Sendungen begannen am 4. August und endeten am 22. September 2011.

"Orford Ness" in den Nachrichten