Ortstafel (Deutschland)

Zeichen 310-50Ortstafel (Vorderseite),Beispieltafel der StVO; „Ortseingang“ Wilster
Bild: Erste Hochladung: Andreas06; komplette Dateineuerstellung durch Mediatus
Lizenz: CC-Zero

Die Ortstafel (umgangssprachlich auch Ortsschild) in Deutschland bezeichnet den Beginn oder das Ende einer Ortschaft und ist meistens an ein- und ausfallenden Straßen des Ortsgebiets aufgestellt. Die Tafeln informieren zum einen über den Ortsnamen, außerdem sind sie als Verkehrszeichen ein wesentlicher Bestandteil des Straßenverkehrsrechts, beispielsweise für den Beginn von Geschwindigkeitsbeschränkungen innerhalb einer geschlossenen Ortschaft. Dementsprechend gilt die Rückseite der Ortstafel als Hinweis darauf die Beschränkungen wieder aufzuheben. Oftmals beginnt und endet die Unterhaltungslast für eine Straße auch an der Ortsausgangstafel.

mehr zu "Ortstafel (Deutschland)" in der Wikipedia: Ortstafel (Deutschland)

Schildarten > Ortsschild

1988

thumbnail
Ortsausgangsschild, Berlin Hauptstadt der DDR

"Ortstafel (Deutschland)" in den Nachrichten