Osama bin Laden

Usāma ibn Muhammad ibn Awad ibn Lādin, allgemein bekannt als Osama bin Laden (arabisch أسامة بن لادن; * vermutlich zwischen März 1957 und Februar 1958 in Riad, Saudi-Arabien; † 2. Mai 2011 in Abbottabad, Pakistan), war ein saudi-arabischer, seit 1994 staatenloser Terrorist. Er war der Gründer und Anführer der Gruppe al-Qaida und plante unter anderem die von ihr ausgeführten Terroranschläge vom 11. September 2001.

Bin Laden stammte aus einer wohlhabenden saudischen Unternehmerfamilie und unterstützte in den 1980er Jahren den Kampf der Mudschaheddin im Sowjetisch-Afghanischen Krieg mit Geld, Waffen, Ausbildungslagern und Bauprojekten. 1998, nach dem Zweiten Golfkrieg, erklärte er in einer Fatwa das Töten von Zivilisten und Soldaten der Vereinigten Staaten überall zur Pflicht jedes Muslims. Er wurde zur Identifikations- und Symbolfigur verschiedener islamistischer Terrorgruppen, die ihre Gewalttaten gegen die westliche Welt als Dschihad zur Selbstverteidigung des Islam rechtfertigen. Seit den Terroranschlägen auf die Botschaften der Vereinigten Staaten in Daressalam und Nairobi 1998 gehörte er zu den meistgesuchten Zielpersonen des FBI.

mehr zu "Osama bin Laden" in der Wikipedia: Osama bin Laden

Politik & Weltgeschehen

2011

thumbnail
Der Terrorist Osama bin Laden wird durch US-Spezialtruppen im Rahmen der Operation Neptune’s Spear in Abbottabad getötet.
thumbnail
Osama bin Laden bekennt sich zu den Bombenanschlägen auf die US-Botschaften in Nairobi und Daressalam.

Rundfunk, Film & Fernsehen

2012

Film:
thumbnail
Code Name: Geronimo , Fernsehfilm von John Stockwell

2012

Film:
thumbnail
Zero Dark Thirty , Spielfilm von Kathryn Bigelow

2012

Film:
thumbnail
Die Jagd nach bin Laden – Im Fadenkreuz der Geheimdienste , Dokumentation von BBC

2010

Film:
thumbnail
Auf der Jagd nach Osama bin Laden , Dokumentation von N24

2010

Film:
thumbnail
Mythos und Wahrheit. Die Jagd nach Osama bin Laden

Tagesgeschehen

thumbnail
Peschawar/Pakistan: Das Terrornetzwerk al-Qaida gibt bekannt, dass der Ägypter Aiman az-Zawahiri als Nachfolger des am 2. Mai getöteten Osama bin Laden künftig als Kopf der Vereinigung fungieren wird.
thumbnail
Abbottabad/Pakistan: Bei der Operation Neptune’s Spear der United States Navy SEALs wird der Terrorist und Kopf des Terrornetzwerkes al-QaidaOsama bin Laden bei einem Feuergefecht getötet.
thumbnail
Islamabad/Pakistan: Saad Bin Laden, der Sohn von Terroristenführer Osama bin Laden, soll möglicherweise bei einem US-Luftangriff in Pakistan getötet worden sein.
thumbnail
Naher Osten: Der al-Qaida-Anführer Osama bin Laden veröffentlicht eine Videobotschaft, in der er den Irakkrieg kritisiert. Es ist das erste al-Qaida Video seit drei Jahren, droht aber nicht mit einem Anschlag.
thumbnail
Kairo: Mit einer Videobotschaft an die Muslime und US-Präsident George W. Bush meldet sich erstmals der Anführer der Al-Qaida-Terroristen im Irak, Abu Musab az-Zarqawi zu Wort. Der Jordanier meint, Bush hätte das «Waffenstillstandsangebot» von Osama bin Laden annehmen sollen; seine Arroganz habe ihn daran gehindert. Sarkawis Gruppe hat sich zu einigen der grausamsten Anschläge und Entführungen im Irak bekannt. An der Authentizität des Videobandes bestehen kaum Zweifel. SPIEGEL ONLINE

"Osama bin Laden" in den Nachrichten