Oscar/Bestes Make-up und Beste Frisuren

Mit dem Oscar für das beste Make-up werden die Maskenbildner eines Films geehrt. Der Preis wird in dieser Kategorie seit 1982 verliehen, nachdem nach der Oscarverleihung 1981 zahlreiche Beschwerden bei der Academy eingegangen waren, dass das aufwendige Make-up des Elefantenmenschens durch keine Auszeichnung gewürdigt wurde. 2012 wurde die Kategorie um beste Frisuren erweitert. So werden ab der Oscarverleihung 2013 auch erstmals Haarstylisten in dieser Kategorie nominiert und prämiert.

In unten stehender Tabelle sind die Preisträger nach dem Jahr der Verleihung gelistet.

mehr zu "Oscar/Bestes Make-up und Beste Frisuren" in der Wikipedia: Oscar/Bestes Make-up und Beste Frisuren

Geboren & Gestorben

1964

thumbnail
Geboren: Mark Coulier wird geboren. Mark Coulier ist ein britischer Maskenbildner, der seit Beginn seiner Karriere Ende der 1980er Jahre an mehr als 60 Film- und Fernsehproduktionen beteiligt war. Er wurde der bei der Oscarverleihung 2012 und 2015 für seine Arbeit bei Die Eiserne Lady und Grand Budapest Hotel mit zwei Oscars in der Kategorie Bestes Make-up und Beste Frisuren ausgezeichnet. Diese beiden Filme brachten ihm ebenfalls zwei British Academy Film Awards in der Kategorie Beste Maske ein. Er ist zudem Träger zweier Emmys für seine Arbeit bei Merlin (1998) und Arabian Nights – Abenteuer aus 1001 Nacht (2000).
thumbnail
Geboren: J. Roy Helland wird , Glendale, Kalifornien, auch Roy Hellend geboren. J. Roy Helland ist ein Maskenbildner, der seit Beginn seiner Karriere Anfang der 1980er Jahre an rund 60 Film- und Fernsehproduktionen beteiligt war. Seit 1982 ist er für die Maske und die Frisuren von Meryl Streep in all ihren Filmen verantwortlich. Bei der Oscarverleihung 2012 wurde er für seine Arbeit bei Die Eiserne Lady zusammen mit Mark Coulier mit den Oscar in der Kategorie Bestes Make-up und Beste Frisuren ausgezeichnet. Dieser Film brachte ihm 2012 zusammen mit Coulier und Marese Langan auch für einen British Academy Film Award in der Kategorie Beste Maske ein. Er ist zudem Träger eines Emmys für seine Arbeit bei Engel in Amerika (2004) und wurde 2015 mit Into the Woods für einen weiteren British Academy Film Award nominiert. Neben seiner Tätigkeit als Maskenbildner übernahm Helland in The Birdcage – Ein Paradies für schrille Vögel (1996) und Grüße aus Hollywood (1990) auch zwei Schauspielrollen.

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2006

Ehrung:
thumbnail
Oscar: Auszeichnung in der Kategorie Bestes Make-up und Beste Frisuren für Die Chroniken von Narnia: Der König von Narnia (Tami Lane)

1998

Ehrung:
thumbnail
Oscar: Nominierung in der Kategorie Bestes Make-up und Beste Frisuren für Titanic (Tina Earnshaw)

"Oscar/Bestes Make-up und Beste Frisuren" in den Nachrichten