Oscar/Bestes adaptiertes Drehbuch

Als Drehbuch nach literarischer Vorlage (Adapted Screenplay) wird eine Form des Drehbuchs bezeichnet, bei dem das Skript auf einer zuvor veröffentlichten Publikation beruht (wie einem Roman oder einem Theaterstück als Basis von sogenannten Literaturverfilmungen oder auch einem bereits verfilmten Drehbuch). Anfangs unregelmäßig, vergibt die Filmakademie der USA seit 1929 ihren Preis (Oscar) in dieser Kategorie. Im Gegensatz dazu steht die Kategorie Originaldrehbuch, das ohne Vorlage verfasst wird.

In unten stehender Tabelle sind die Filme nach dem Jahr der Verleihung gelistet.

mehr zu "Oscar/Bestes adaptiertes Drehbuch" in der Wikipedia: Oscar/Bestes adaptiertes Drehbuch

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Robert Russell (Drehbuchautor) stirbt in New York City, New York. Robert Wallace Russell war ein US-amerikanischer Drehbuchautor, der bei der Oscarverleihung 1944 sowohl für den Oscar für die beste Originalgeschichte als auch den Oscar für das beste adaptierte Drehbuch nominiert war.
thumbnail
Gestorben: Lawrence Hauben stirbt in Santa Barbara, Kalifornien. Lawrence Alan Hauben war ein US-amerikanischer Schauspieler und Drehbuchautor, der für das Drehbuch zu Einer flog über das Kuckucksnest (1975) den Oscar für das beste adaptierte Drehbuch, einen Golden Globe für das beste Filmdrehbuch und den Preis der Writers Guild of America (WGA Award) für das beste adaptierte Drehbuch sowie außerdem für den British Academy Film Award (BAFTA Film Award) für das beste Drehbuch nominiert war.
thumbnail
Geboren: Damien Chazelle wird in Providence, Rhode Island geboren. Damien Chazelle ist ein US-amerikanischer Drehbuchautor und Filmregisseur. Sein zweiter Spielfilm, das Musik-Drama Whiplash, brachte ihm neben zahlreichen weiteren Auszeichnungen eine Oscar-Nominierung für das beste adaptierte Drehbuch ein. Für den Musicalfilm La La Land gewann er zwei Golden Globe Awards in den Kategorien Regie und Drehbuch.
thumbnail
Gestorben: S. J. Perelman stirbt in New York City, New York. Sidney Joseph Perelman war ein US-amerikanischer Humorist, Schriftsteller und Drehbuchautor, der für das Drehbuch zum Film In 80 Tagen um die Welt (1956) einen Oscar für das beste adaptierte Drehbuch, den New York Film Critics Circle Award (NYFCC Award) für das beste Drehbuch und den Preis der Writers Guild of America (WGA Award) für die beste US-amerikanische Komödie gewann.
thumbnail
Gestorben: Phoebe Ephron stirbt in New York City als Phoebe Wolkind. Phoebe Ephron war eine US-amerikanische Drehbuchautorin. 1964 wurde Ephron gemeinsam mit Richard L. Breen und Henry Ephron für ihre Arbeit an Captain Newman für den Oscar in der Kategorie „Bestes adaptiertes Drehbuch“ nominiert.

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2013

thumbnail
Ehrung: Oscar: Auszeichnung in der Kategorie Bestes adaptiertes Drehbuch für Argo (Chris Terrio)

2012

thumbnail
Ehrung: – Auszeichnung Bestes adaptiertes DrehbuchThe Descendants – Familie und andere Angelegenheiten (Alexander Payne)

2011

thumbnail
Ehrung: Nominierung für das Beste adaptierte Drehbuch mit Winter’s Bone (Debra Granik)

2011

thumbnail
Ehrung: Nominierung: Oscar in der Kategorie “Bestes adaptiertes Drehbuch” (mit Michael Arndt, John Lasseter und Lee Unkrich) (Andrew Stanton)

2006

thumbnail
Ehrung: Oscar/Bestes adaptiertes Drehbuch für Brokeback Mountain (Larry McMurtry)

"Oscar/Bestes adaptiertes Drehbuch" in den Nachrichten