Oscarverleihung 1937

Die Oscarverleihung 1937 fand am 4. März 1937 im Los Angeles Biltmore Hotel in Los Angeles statt. Es waren die 9th Annual Academy Awards. Im Jahr der Auszeichnung werden immer Filme des vorherigen Jahres ausgezeichnet, in diesem Fall also die Filme des Jahres 1936.

Erstmals werden auch die Besten Nebendarsteller und Besten Nebendarstellerinnen prämiert. Eine Kuriosität bei der Verleihung gab es auch, es war die einzige in der Geschichte, in der beide Drehbuchpreise an denselben Film (Louis Pasteur) gingen.

mehr zu "Oscarverleihung 1937" in der Wikipedia: Oscarverleihung 1937

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Adele Comandini stirbt in Los Angeles, Kalifornien. Adele Comandini war eine US-amerikanische Drehbuchautorin, die bei der Oscarverleihung 1937 für den Oscar für die beste Originalgeschichte nominiert war.
thumbnail
Gestorben: Sheridan Gibney stirbt in Missoula, Montana. Sheridan Gibney war ein US-amerikanischer Drehbuchautor, der bei der Oscarverleihung 1937 für den Film Louis Pasteur sowohl den Oscar für die beste Originalgeschichte als auch den Oscar für das beste adaptierte Drehbuch gewann.
thumbnail
Gestorben: George Jessel (Schauspieler) stirbt in Los Angeles. George Albert Jessel war ein US-amerikanischer Filmschauspieler und -produzent, der 1937Moderator der Oscarverleihung war und wegen zahlreicher anderer Moderationen den Spitznamen „Toastmaster General of the United States“ erhielt.
thumbnail
Gestorben: Eddie Imazu stirbt in Los Angeles, Kalifornien. Edward „Eddie“ Yasuhei Imazu war ein aus Japan stammender US-amerikanischer Artdirector und Szenenbildner, der bei der Oscarverleihung 1937 für den Film Der große Ziegfeld (1936) für den Oscar für das beste Szenenbild nominiert war.
thumbnail
Gestorben: Basil Wrangell stirbt in Los Angeles, Kalifornien. Basil Wrangell war ein US-amerikanischer Filmeditor und Filmregisseur russischer Abstammung, der bei der Oscarverleihung 1937 für den Oscar für den besten Schnitt nominiert war.

Rundfunk, Film & Fernsehen

1936

Film:
thumbnail
Sing, Baby, Sing ist ein Musicalfilm von Sidney Lanfield aus dem Jahr 1936. Das Lied When Did You Leave Heaven von Richard A. Whiting und Walter Bullock aus dem Musical erhielt 1937 eine Oscarnominierung als Bester Song.

Stab:
Regie: Sidney Lanfield
Drehbuch: Milton Sperling Harry Tugend Jack Yellen
Produktion: Darryl F. Zanuck
Musik: Cyril J. Mockridge
Kamera: J. Peverell Marley
Schnitt: Barbara McLean

Besetzung: Alice Faye, Adolphe Menjou, Gregory Ratoff, Ted Healy, Patsy Kelly

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

1937

1937

Ehrung:
thumbnail
Oscar für die beste Originalgeschichte (Pierre Collings)

1937

Ehrung:
thumbnail
Gewinn des Oscars in den Kategorien Bester Film, Beste Hauptdarstellerin und Beste Tanzregie (Seymour Felix) sowie noch vier weitere Nominierungen. (Der große Ziegfeld)

1937

Ehrung:
thumbnail
Oscar für das beste adaptierte Drehbuch (Pierre Collings)

1937

Auszeichnungen > Oscarnominierungen:
thumbnail
für Wanted – A Master (Pete Smith (Filmproduzent))

"Oscarverleihung 1937" in den Nachrichten