Osho

„Rajneesh“ Chandra Mohan Jain (hindi रजनीश चन्द्र मोहन जैन) (* 11. Dezember 1931 in Kuchwada, Madhya Pradesh, Indien; † 19. Januar 1990 in Pune, Maharashtra, Indien) war ein indischer Philosoph und Begründer der Neo-Sannyas-Bewegung. Er nannte sich Mitte der 1960er bis Anfang der 1970er Jahre Acharya Rajneesh, danach bis Ende 1988 Bhagwan Shree Rajneesh und von 1989 bis zu seinem Tod Osho.

mehr zu "Osho" in der Wikipedia: Osho

Religion

thumbnail
Der Sektenführer Bhagwan Rajneesh zieht vom indischen Pune in die USA

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Osho stirbt in Pune, Maharashtra, Indien. „Rajneesh“ Chandra Mohan Jain (hindi ????? ?????? ???? ???) war ein indischer Philosoph und Begründer der Neo-Sannyas-Bewegung. Er nannte sich Mitte der 1960er bis Anfang der 1970er Jahre Acharya Rajneesh, danach bis Ende 1988 Bhagwan Shree Rajneesh und von 1989 bis zu seinem Tod Osho.
thumbnail
Geboren: Osho wird in Kuchwada, Madhya Pradesh, Indien geboren. „Rajneesh“ Chandra Mohan Jain (hindi ????? ?????? ???? ???) war ein indischer Philosoph und Begründer der Neo-Sannyas-Bewegung. Er nannte sich Mitte der 1960er bis Anfang der 1970er Jahre Acharya Rajneesh, danach bis Ende 1988 Bhagwan Shree Rajneesh und von 1989 bis zu seinem Tod Osho.

thumbnail
Osho starb im Alter von 58 Jahren. Osho wäre heute 85 Jahre alt. Osho war im Sternzeichen Schütze geboren.

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1981

Werk:
thumbnail
Die Schuhe auf dem Kopf. Edition Lotos

1980

Werk:
thumbnail
Ekstase, die vergessene Sprache (über Kabir), KI, Berlin

1979

Werk:
thumbnail
Intelligenz des Herzens. KI, Berlin

1979

Werk:
thumbnail
Intelligenz des Herzens, KI, Berlin

Rundfunk, Film & Fernsehen

2011

thumbnail
Film: Sommer in Orange ist ein deutscher Spielfilm von Marcus H. Rosenmüller aus dem Jahr 2011. Die Culture-Clash-Komödie handelt von einer Gruppe BerlinerBhagwan-Anhänger, die sich Anfang der 1980er-Jahre in der oberbayerischen Provinz niederlassen. Nach dem Kinostart im August 2011 erreichte der Film in Deutschland etwa 570.000 Zuschauer.

Stab:
Regie: Marcus H. Rosenmüller
Drehbuch: Ursula Gruber
Produktion: Georg Gruber
(Odeon Pictures ), Andreas Richter, Ursula Woerner, Annie Brunner
(Roxy Film )
Musik: Gerd Baumann
Kamera: Stefan Biebl
Schnitt: Georg Söring

Besetzung: Amber Bongard, Petra Schmidt-Schaller, Georg Friedrich, Oliver Korittke, Daniela Holtz, Wiebke Puls, Daniel Zillmann, Brigitte Hobmeier, Chiem van Houweninge, Thomas Loibl, Florian Karlheim, Heinz-Josef Braun, Bettina Mittendorfer, Gundi Ellert

"Osho" in den Nachrichten