Ostanatolien

Ostanatolien (türkischDoğu Anadolu) ist flächenmäßig das größte und bevölkerungsmäßig das kleinste der sieben geographischen Gebiete der Türkei. Mit einer Fläche von 163.000 km² stellt die Region etwa 20,9 Prozent des türkischen Staatsterritoriums dar. Die offizielle Bezeichnung ist Doğu Anadolu Bölgesi („Ostanatolien-Gebiet“).

Diese Region existiert offiziell seit dem Ersten Türkischen Geographenkongress von 1941 in Ankara und ist geographisch in vier Teilregionen bzw. Gebiete geteilt.

mehr zu "Ostanatolien" in der Wikipedia: Ostanatolien

Asien

thumbnail
Sultan Selim I. des Osmanischen Reiches schlägt den persischen Safawiden-Herrscher Ismail I. Schah in der Schlacht bei Tschaldiran vernichtend und gewinnt damit die Herrschaft in Ostanatolien.

Geboren & Gestorben

1968

thumbnail
Geboren: Kemal Hür wird in Ostanatolien geboren. Kemal Hür ist freier Journalist und arbeitet als Radio- und Fernsehautor vornehmlich im öffentlich-rechtlichen Rundfunk.

1964

thumbnail
Geboren: Sonja Fatma Bläser wird in Ostanatolien geboren. Sonja Fatma Bläser, bisweilen auch nur Fatma Bläser, ist eine deutsch-kurdische Schriftstellerin, die seit ihrem neunten Lebensjahr in Deutschland wohnt.

1957

thumbnail
Geboren: Gülşen Aktaş wird in Ostanatolien geboren. Gülşen Aktaş ist eine türkische Lehrerin und Politologin, die sich in Deutschland für die Belange von Migrantinnen einsetzt.

Politik & Weltgeschehen

Politik:
thumbnail
Der Munzur-Tal Nationalpark in Ostanatolien wird zum Nationalpark erklärt. Er enthält alle in der Türkei vorkommenden Pflanzen.

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2005

Ehrung:
thumbnail
Ehrenbürger der Stadt Pülümür in Ostanatolien/Türkei (Christian Ude)

Tagesgeschehen

thumbnail
Tunceli/Türkei: Bei einem Anschlag der PKK werden in Ostanatolien sieben Soldaten getötet.

"Ostanatolien" in den Nachrichten