Ostfalkland

Ostfalkland (englischEast Falkland, spanischIsla Soledad) ist mit 6.605 km² die größte der im Südatlantik gelegenen Falklandinseln. Die Insel wird durch den Falklandsund von ihrer Schwesterinsel Westfalkland getrennt.

mehr zu "Ostfalkland" in der Wikipedia: Ostfalkland

Geschichte

1843

thumbnail
Gründung von Port Stanley (heute Stanley).

1837

thumbnail
Einrichtung einer britischen Kolonialverwaltung.

1833

thumbnail
Die Briten besetzen das gesamte Archipel.

1831

thumbnail
US-Kriegsschiffe zerstören Hafenanlagen. Die USA erklären die Inseln zum Niemandsland.

"Ostfalkland" in den Nachrichten