Ostrumelien

Ostrumelien (bulgarischИзточна РумелияIstotschna Rumelija; türkischDoğu Rumeli; griechischΑνατολική ΡωμυλίαAnatoliki Romilia) war eine autonome Provinz des Osmanischen Reiches im Süden des heutigen Bulgariens. Sie wurde durch den Berliner Vertrag 1878 geschaffen. Sie bestand bis 1885, als eine unblutige Revolution in Philippopolis (heute Plowdiw) der Sonderexistenz dieses Gebiets ein Ende setzte und es dem ebenfalls 1878 entstandenen Fürstentum Bulgarien angegliedert wurde. Ostrumelien umfasste die Oberthrakische Tiefebene, das obere Thrakien zwischen Balkan, Rhodopen und der Küste des Schwarzen Meeres mit der damaligen Hauptstadt Plowdiw. Bulgarisch, Griechisch und Türkisch waren offizielle Sprachen, da aber die Bulgaren die überwiegende Mehrheit stellten, konnten sich die letzten zwei nicht durchsetzen.

mehr zu "Ostrumelien" in der Wikipedia: Ostrumelien

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Michail Madscharow stirbt in Sofia. Michail Iwanow Madscharow (bulgarisch ?????? ?????? ????????) war ein bulgarischer Publizist, Diplomat und Politiker. 1884/85 leitete er die Verwaltung für Finanzen der autonomen Provinz Ostrumelien, 1894 bis 1899 war er Minister für Öffentliche Gebäude, Straßen und Post in den Kabinetten Stoilow (2.) und (3.), im Juni/Juli 1913 im Kabinett Danew (4.) Innenminister, von Oktober 1918 bis Mai 1919 in den Kabinetten Teodorow (1.) und (2.) Verteidigungsminister sowie von Oktober 1919 bis April 1920 in der Regierung Stambolijski Außenminister seines Landes.
thumbnail
Gestorben: Václav Stříbrný stirbt in Sofia. Václav Stříbrný war ein tschechischer Botaniker und Pomologe, der seit 1882 in Ostrumelien und ab 1885 in Bulgarien wirkte.
thumbnail
Gestorben: Christo Stambolski stirbt in Sofia. Christo Tanew Stambolski war ein bulgarischer Arzt, Freiheitskämpfer und Politiker und einer der Aktivisten der Bulgarischen Nationalen Wiedergeburt und nach der Befreiung Bulgariens Funktionär der Volkspartei in Ostrumelien. Er war der erste der im Osmanischen Reichs die Medizinische Fachbegriffe vom arabischen ins türkische übersetzte. Seine Übersetzung ist bis heute in der Türkei in Gebrauch.
thumbnail
Gestorben: Aleksandar Bogoridi stirbt in Paris. Aleksandar Stefanow Bogoridi auch Aleko Bogoridi oder Aleko Pascha genannt war bulgarischer Knjaz, Phanariot und Aktivist der Bulgarischen Nationalen Wiedergeburt. Er war zwischen 28. Mai 1879 und Mai 1884 Generalgouverneur der nach dem Berliner Kongress geschaffenen osmanischen Provinz Ostrumelien. Aleksandar war Bruder von Nikola Bogoridi und Urenkel von Sophronius von Wraza.

1909

thumbnail
Gestorben: Iwan Chadschipetrow stirbt in Burgas, Bulgarien. Iwan Chadschipetrow (auch Ivan Hadschipetrow geschrieben, bulgarisch? Иван Хаджипетров), veraltet Iwan h. Petrow war ein bulgarischer Industrieller und Politiker, Bürgermeister der Stadt Burgas und Finanzminister Ostrumeliens. Iwan Chadschipetrow nahm am Kampf für eine unabhängige bulgarische Kirche teil.

Weitere Organisationen

1885

thumbnail
BGZRK - Bulgarisches Geheimes Revolutionäres Zentralkomitee (bulg. „????????? ???? ????????? ???????????? ???????“-????? ?), aktiv in Ostrumelien im Jahre (Innere Revolutionäre Organisation)

Geschichte > Schritte zur Staatsbahn

1885

thumbnail
erfolgte die Vereinigung des Fürstentums Bulgarien mit der autonomen osmanischen Provinz Ostrumelien, was gegen den Willen der Berliner Garantiemächte war, aber 1886 durch den Tophane-Vertrag international anerkannt wurde. Wegen der Spannungen um Ostrumelien erklärte sich Bulgarien 1888 dann doch mit der Kaufsumme einverstanden, um Großbritannien als Unterstützer seiner Position zu gewinnen. Großbritannien wollte wiederum die Wirtschaftsinteressen seiner Unternehmen schützen und gewährte Bulgarien einen Kredit für den Kauf der Bahnstrecke. Am 10. August 1888, elf Jahre nach der Unabhängigkeit, übernahm der bulgarische Staat die dem Betreiber abgekaufte Linie Russe-Warna. (Balgarski Darschawni Schelesnizi)

Großwesir in der Periode Abdülhamids

1885

thumbnail
die Besetzung Ostrumeliens durch Bulgarien (Mehmed Said Pascha)

Ereignisse

thumbnail
Der osmanische Generalgouverneur von Ostrumelien, Gavril Pascha, wird durch einen Offiziersputsch gestürzt. Das Land erklärt die sofortige Vereinigung mit dem Fürstentum Bulgarien unter Fürst Alexander von Battenberg.

Europa

thumbnail
Der serbische König Milan Obrenović erklärt Bulgarien wegen dessen Vereinigung mit Ostrumelien den Krieg. Er kann sich auf die Duldung des Waffengangs durch Österreich-Ungarn verlassen.

Politik & Weltgeschehen

Ereignisse > Politik und Weltgeschehen:
thumbnail
Der serbische König Milan Obrenovi? erklärt Bulgarien wegen dessen Vereinigung mit Ostrumelien den Krieg. Er kann sich auf die Duldung des Waffengangs durch Österreich-Ungarn verlassen. (13. November)

"Ostrumelien" in den Nachrichten