Ostthrakien

Ostthrakien oder türkisches Thrakien (türkischDoğu Trakya oder Trakya Bölgesi;bulgarischIztotschna Trakija Източна Тракия oder Odrinska Trakija Одринска Тракия ‚Edirne-Thrakien‘ zu bulg. Odrin Одрин ‚Edirne‘; griechischAnatoliki Thraki Ανατολική Θράκη ‚Ostthrakien‘) ist der geographische Teil der Türkei, der sich auf der Balkanhalbinsel und somit auf dem europäischen Kontinent befindet (etwa 3 % der Landesfläche). Der Name leitet sich von der antiken Urbevölkerung ab, den Thrakern. Die Region ist der östliche Teil der historischen Landschaft Thrakien.

mehr zu "Ostthrakien" in der Wikipedia: Ostthrakien

Geboren & Gestorben

1947

thumbnail
Gestorben: Andrej Mazanow stirbt in Plewen, Bulgarien. Andrej Mazanow war ein bulgarischer Militär, Freiheitskämpfer und gilt als eine führende Persönlichkeit der BMARK (Bulgarische Makedonisch-Adrianopeler Revolutionäre Komitees/Български Македоно-Одрински революционни комитети, einer Vorläuferorganisation der IMRO) in Makedonien und Thrakien. Er leitete das Adrianopel Revolutionäre Komitee (bulg. Одрински революционен окръг/Odrin Revolutionskomitee) der Organisation in der „7. revolutionären Region“ in Ostthrakien während des Ilinden-Preobraschenie-Aufstandes.
thumbnail
Gestorben: Dimitar Madscharow stirbt in Kardschali, Bulgarien. Dimitar Petkow Madscharow war ein bulgarischer Revolutionär, Freiheitskämpfer und Heiducke in Westthrakien sowie Wojwode der BMARK (Bulgarische Makedonisch-Adrianopeler Revolutionäre Komitees/Български Македоно-Одрински революционни комитети) und einer der Führer des Ilinden-Preobraschenie-Aufstandes in der „7. revolutionären Region“, die Ostthrakien einschloss.
thumbnail
Gestorben: Stamat Ikonomow stirbt in Sofia, Bulgarien. Stamat Georgiew Ikonomow war ein bulgarischer Revolutionär, Freiheitskämpfer und gilt als eine führende Persönlichkeit der BMARK (Bulgarische Makedonisch-Adrianopeler Revolutionäre Komitees/Български Македоно-Одрински революционни комитети, einer Vorläuferorganisation der IMRO) in Makedonien und Thrakien. Er leitete neben Michail Gerdschikow und Lasar Madscharow die Vorbereitungen und führte Kampfhandlungen der Organisation während des Ilinden-Preobraschenie-Aufstandes in der „7. revolutionären Region“, die Ostthrakien einschloss, an.
thumbnail
Gestorben: Georgi Kondolow stirbt in Paspalowo, heute Armutveren in der Türkei. Georgi Kondolow war ein bulgarischer Revolutionär, Freiheitskämpfer, Wojwode der BMARK (Bulgarische Makedonisch-Adrianopeler Revolutionäre Komitees/Български Македоно-Одрински революционни комитети) sowie einer der Führer des Ilinden-Preobraschenie-Aufstandes in der „7. revolutionären Region“, die Ostthrakien einschloss.
thumbnail
Geboren: Dimitar Madscharow wird in Peplos, Westthrakien, heute Griechenland geboren. Dimitar Petkow Madscharow war ein bulgarischer Revolutionär, Freiheitskämpfer und Heiducke in Westthrakien sowie Wojwode der BMARK (Bulgarische Makedonisch-Adrianopeler Revolutionäre Komitees/????????? ????????-???????? ???????????? ????????) und einer der Führer des Ilinden-Preobraschenie-Aufstandes in der „7. revolutionären Region“, die Ostthrakien einschloss.

Politik & Weltgeschehen

Balkankriege:
thumbnail
Der Friede von Bukarest besiegelt die Niederlage Bulgariens im Zweiten Balkankrieg. Der größte Teil der Region Makedonien, das sogenannte Ägäis-Makedonien, fällt an Griechenland, Serbien erhält das sogenannte Vardar-Mazedonien, der Süden der Dobrudscha geht an Rumänien und Ostthrakien mit Adrianopel zurück an das Osmanische Reich.

"Ostthrakien" in den Nachrichten