Otto Ambros (Schauspieler)

mehr zu "Otto Ambros (Schauspieler)" in der Wikipedia: Otto Ambros (Schauspieler)

Geboren & Gestorben

Gestorben:
thumbnail
Otto Ambros (Schauspieler) stirbt in Wien. Otto Ambros war ein österreichischer Schauspieler und Regisseur.
Geboren:
thumbnail
Otto Ambros (Schauspieler) wird in Klosterneuburg geboren. Otto Ambros war ein österreichischer Schauspieler und Regisseur.

thumbnail
Otto Ambros (Schauspieler) starb im Alter von 68 Jahren. Otto Ambros (Schauspieler) wäre heute 107 Jahre alt. Otto Ambros (Schauspieler) war im Sternzeichen Stier geboren.

Rundfunk, Film & Fernsehen

1976

thumbnail
Filmografie: Bomber & Paganini ist eine deutsch-österreichische Gaunerkomödie aus dem Jahre 1976. Unter der Regie von Nikos Perakis spielen Mario Adorf und Tilo Prückner die beiden Protagonisten.

Stab:
Regie: Nikos Perakis
Drehbuch: Nikos Perakis Joe Hembus Ulrich Greiwe
Produktion: Joachim von Vietinghoff
Nikos Perakis
Musik: Nikos Mamangakis
Kamera: Dietrich Lohmann
Schnitt: Sigrun Jäger

Besetzung: Mario Adorf, Tilo Prückner, Barbara Valentin, Hannelore Schroth, Margot Werner, Heinrich Schweiger, Otto Tausig, Kurt Sowinetz, Rainer von Artenfels, Hark Bohm, Hannelore Elsner, Otto Ambros, Anton Duschek, Gottfried Blahovsky, Delia Carsten, Walter Castek, Maria Engelstorfer

1971

thumbnail
Filmografie: Einer spinnt immer ist eine deutsch-österreichische Filmkomödie von Franz Antel aus dem Jahr 1971.

Stab:
Regie: Franz Antel
Drehbuch: Willy Pribil
Produktion: Terra Filmkunst GmbH,
Neue Delta (Franz Antel)
Musik: Gerhard Heinz
Kamera: Hanns Matula
Schnitt: Claus von Boro

Besetzung: Georg Thomalla, Teri Tordai, Uwe Friedrichsen, Elfie Pertramer, Brigitte Grothum, Ralf Wolter, Jacques Herlin, Gunther Philipp, Eva Basch, Herbert Fux, Carlo Böhm, Erich Kleiber, Gerd Steffen, Franz Muxeneder, Otto Ambros, Paula Elges, Ossi Wanka, Margit Cizek, Erich Padalewski, Marika Kilius, Hans-Jürgen Bäumler

1969

thumbnail
Filmografie: Die Lederstrumpferzählungen, französischer Titel: Bas de Cuir, ist ein ZDF-Abenteuervierteiler aus dem Jahr 1969 mit Hellmut Lange in der Hauptrolle. Die Verfilmung basiert auf der Lederstrumpf-Romanserie von James Fenimore Cooper. Drehort war Rumänien.

Stab:
Regie: Jean Dréville, Pierre Gaspard-Huit
Drehbuch: Morris Bessi,
Pierre Gaspard-Huit, Jacques Rémy, Walter Ulbrich , Paul Andréota
Produktion: DEROPA Film- und Fernseh GmbH (Walter Ulbrich ), Franco London Film (Henri Deutschmeister )
Musik: George Grigoriu, Robert Mellin
Kamera: André Zarra
Schnitt: Boris Lewin, Walter Ulbrich

Besetzung: Hellmut Lange, Pierre Massimi, Charles Moulin, Thekla Carola Wied, Sophie Agacinski, Patrick Peuvion, David Alexandru, Otto Ambros, Ali Raffi, Sylvie Maas-Lebot, Loumi Jacobesco, Helmuth Schneider, Holger Hagen

1968

thumbnail
Filmografie: Paradies der flotten Sünder, auch in der Schreibweise Das Paradies der flotten Sünder ist eine deutsche Filmkomödie aus dem Jahr 1968. Der Episodenfilm besteht aus vier Einzelsegmenten, die die Regisseure Géza von Cziffra, August Rieger und Rolf Olsen umsetzten.

Stab:
Regie: Géza von Cziffra (1)August Rieger (2)Rolf Olsen (3, 4)
Drehbuch: Rolf Olsen
August Rieger
Géza von Cziffra
Produktion: Lisa Film
(Karl Spiehs )
Musik: Claudius Alzner
Kamera: Sepp Ketterer (1, 2)Siegfried Hold (3)Franz Xaver Lederle (4)
Schnitt: Arnd Heyne

Besetzung: Willy Millowitsch, Paul Löwinger, Herbert Hisel, Erna Schickl-Wegrostek, Georg Corten, Hans-Jürgen Bäumler, Angelica Ott, Edith Hancke, Raoul Retzer, Otto Ambros, Ljuba Welitsch, Inge Marschall, Ossy Kolmann, Roy Black, Ralf Wolter, Christiane Rücker, Rolf Olsen, Erik Schumann, Gunther Philipp, Peter Weck, Ann Smyrner, Lou van Burg

1968

thumbnail
Filmografie: Tom Sawyers und Huckleberry Finns Abenteuer (Originaltitel: Les Aventures de Tom Sawyer) ist ein ZDF-Abenteuervierteiler aus dem Jahr 1968 mit Roland Demongeot und Marc di Napoli in den Hauptrollen. Die Verfilmung basiert auf den Büchern Tom Sawyers Abenteuer und Huckleberry Finns Abenteuer sowie auf Leben auf dem Mississippi von Mark Twain. Gedreht wurde wegen der relativ geringen Kosten im Donaudelta in Rumänien, das Walter Ulbrich „viel ursprünglicher“ fand als die Originallandschaft am Mississippi, sowie in vier Studios nahe Bukarest.

Stab:
Regie: Wolfgang Liebeneiner
Drehbuch: Walter Ulbrich
Produktion: DEROPA Film- und Fernseh GmbH (Walter Ulbrich ),
Franco London Film (Henri Deutschmeister )
Musik: Vladimir Cosma
Kamera: Robert Le Febvre, Ovidiu Gologan
Schnitt: Boris Lewin

Besetzung: Roland Demongeot, Marc di Napoli, Lina Carstens, Otto Ambros, Jacques Bilodeau, Serge Nubret, Roland Armontel, Lucia Ocrain, Marion Verdon, Marcela Russu, Ernst Fritz Fürbringer

"Otto Ambros (Schauspieler)" in den Nachrichten