Otto I. (Pfalz-Mosbach)

Otto I. von Pfalz-Mosbach (* 24. August 1390 in Mosbach; † 5. Juli 1461 in Reichenbach) war der jüngste Sohn von Kurfürst Ruprecht III. und Elisabeth von Hohenzollern-Nürnberg.

Mit dem Tod seines Vaters im Jahre 1410 kam es zur Teilung der Kurpfalz. Otto erhielt den Teil um Mosbach und Eberbach. Durch die Wahl von Mosbach als Residenz begründete er gleichzeitig das Haus Pfalz-Mosbach. Im Jahre 1448 erlosch mit dem Tod von Ottos Neffen Christoph die Linie Pfalz-Neumarkt und deren Territorium fiel an Otto, der nun auch von Neumarkt aus regierte. Nachdem sein Bruder Ludwig III. 1427 schwer krank von einer Pilgerfahrt ins Heilige Land zurückgekehrt war, vertraute dieser bis zu seinem Tod 1436 das tägliche Regierungsgeschäft und die Erziehung seines Sohnes und Nachfolgers Ludwig IV. Otto an. Otto pilgerte im Jahre 1460 selbst ins Heilige Land, wie dem Pilgerbericht des Hans Bernhardt von Eptingen zu entnehmen ist. Im Jahre 1430 heiratet Otto Johanna von Bayern-Landshut (1413–1444), eine Tochter Herzog Heinrichs des Reichen von Bayern-Landshut. Seine Grabstätte befindet sich im Benediktinerkloster Reichenbach in der Oberpfalz. Dort ist seine Grabplatte erhalten, die liegend vor dem Epitaph seines Sohnes Johann platziert ist.

mehr zu "Otto I. (Pfalz-Mosbach)" in der Wikipedia: Otto I. (Pfalz-Mosbach)

Geboren & Gestorben

Gestorben:
thumbnail
Otto I. (Pfalz-Mosbach) stirbt in Reichenbach. Otto I. von Pfalz-Mosbach war der jüngste Sohn von Kurfürst Ruprecht III. und Elisabeth von Hohenzollern-Nürnberg.
Geboren:
thumbnail
Otto I. (Pfalz-Mosbach) wird in Mosbach geboren. Otto I. von Pfalz-Mosbach war der jüngste Sohn von Kurfürst Ruprecht III. und Elisabeth von Hohenzollern-Nürnberg.

thumbnail
Otto I. (Pfalz-Mosbach) starb im Alter von 70 Jahren. Otto I. (Pfalz-Mosbach) war im Sternzeichen Jungfrau geboren.

"Otto I. (Pfalz-Mosbach)" in den Nachrichten