PEMEX

Die Petróleos Mexicanos (PEMEX) ist der staatliche Mineralölkonzern der Erdölwirtschaft in Mexiko. Das 1938 gegründete Unternehmen besitzt im Bereich Treibstoff (Benzin sowie Dieselkraftstoff) ein Monopol in Mexiko. Somit ist PEMEX das einzige Ölunternehmen, das in Mexiko Konzessionen für Tankstellen vergeben kann.

mehr zu "PEMEX" in der Wikipedia: PEMEX

Gründungen, Ersturkundliche Erwähnungen & Auflösungen

1938

Gründung:
thumbnail
Die Petróleos Mexicanos (PEMEX) ist der staatliche Mineralölkonzern Mexikos. Er wurde 1938 gegründet. PEMEX besitzt im Bereich Treibstoff (Benzin sowie Dieselkraftstoff) ein Monopol in Mexiko. Somit ist PEMEX das einzige Ölunternehmen, das in Mexiko Konzessionen für Tankstellen vergeben kann.

Bemerkenswertes

Exponierte Ereignisse:
thumbnail
Die Erdölwirtschaft in Mexiko wird verstaatlicht.

Natur & Umwelt

Ereignisse > Katastrophen:
thumbnail
Das Bohrloch der am 3. Juni 1979 explodierten Ölplattform an der Explorationsbohrung Ixtoc I des mexikanischen Mineralölkonzerns PEMEX kann geschlossen werden. Bis dahin sind täglich rund 100.000 bis 300.000 Barrel Rohöl ins Meer geflossen und haben einen der größten Ölpestfälle verursacht. (23. März)

Unternehmensgeschichte > Unfälle

1984

thumbnail
Am 19. November verursachten Explosionen in einem Öllager bei Mexiko-Stadt einen Großbrand, bei dem etwa 500 Menschen ums Leben kamen, siehe Raffinerie-Katastrophe in San Juanico

Tagesgeschehen

thumbnail
Mexiko-Stadt/Mexiko: Bei einer Detonation in der Zentrale des staatlichen Ölkonzerns Petróleos Mexicanos sterben 25 Menschen.

"PEMEX" in den Nachrichten