Palästina (Region)

Satellitenbild von Palästina, ergänzt mit den heutigen Staatsgrenzen
Lizenz: PD NASA

Palästina (neugriechischΠαλαιστίνηPalaistínē, arabisch فلسطين, DMGFalasṭīn[falas'tˁiːn] oder Filasṭīn[filas'tˁiːn], hebräisch ארץ ישראלEretz Jisra'el „Land Israel“), seltener Cisjordanien, liegt an der südöstlichen Küste des Mittelmeers und bezeichnet in der Regel Teile der Gebiete der heutigen Staaten Israel und Jordanien, einschließlich Gazastreifen und Westjordanland. In verschiedenen historischen Kontexten trägt die Region zudem andere Namen wie Kanaan oder Gelobtes oder Heiliges Land; in altägyptischen Texten tritt sie als Retenu oder Retinu, aber auch als Kanaan in Erscheinung. Für das Judentum, die Samaritaner, das Christentum und den Islam besitzt das Gebiet eine besondere geschichtliche und religiöse Bedeutung. Tatsächlich sind die angeführten Namen nicht als Synonyme zu betrachten; so bezeichnet die hebräische Bibel das den Erzvätern der Israeliten verheißene Land als Kanaan (nicht als Israel), und Israel und das Land der Philister (Pleschet, Palästina) dürften – neben Phönizien, Juda, Amon, Moab, Edom – darin nur kleine, von unterschiedlichen Volksstämmen bewohnte Gebiete gewesen sein. In der arabischen Tradition ist Palästina ein Teil von الشام / aš-Šām, das die gesamte Levante umfasst und dessen Zentrum Damaskus ist.

mehr zu "Palästina (Region)" in der Wikipedia: Palästina (Region)

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: John Pairman Brown stirbt. John Pairman Brown war ein US-amerikanischer biblischer Archäologe. Er hat sich unter anderem mit den Beziehungen zwischen Griechenland und Palästina beschäftigt.
thumbnail
Geboren: Tarééc wird in Berlin geboren. Tarééc ist ein deutscher R'n'B-Sänger libanesisch-palästinensischer Abstammung aus Berlin-Neukölln.
thumbnail
Gestorben: Josef Gorbach stirbt in Rankweil. Josef Gorbach war österreichischer Theologe, Priester, Publizist und Gründer und Motor von behelfsmäßigen Notkirchen in Österreich und Palästina.
thumbnail
Gestorben: Schlomo Friedrich Rülf stirbt in Vevey. Schlomo (Salomon) Friedrich Rülf war ein deutscher Rabbiner und Schriftsteller, der nach der Auswanderung nach Palästina als Lehrer und Schulleiter in Israel wirkte.
thumbnail
Geboren: Daoud Nassar wird in Beit Dschala, Palästina geboren. Daoud Nassar ist ein Palästinenser, evangelisch-lutherischer Christ sowie Gründer und Leiter des privaten Friedensprojekts „Zelt der Völker“ („Tent of Nations“) südwestlich von Betlehem.

Seleukiden / Ptolemäer

198 v. Chr.

thumbnail
Fünfter Syrischer Krieg: Antiochos III. siegt an den Quellen des Jordan und beendet so die Herrschaft der Ptolemaier über Palästina.

Ereignisse > Natur und Umwelt

2 n. Chr.

thumbnail
April - Totale Sonnenfinsternis in Ägypten, Palästina und Syrien. (303 v. Chr.)

Ereignisse

500 n. Chr.

thumbnail
Um 500: Anastasios I., oströmische Kaiser von Konstantinopel, herrscht über den Großteil des Balkans, Kleinasien, Syrien und Palästina, Tiele des Zweistromlandes (Mesopotamien) sowie über Ägypten und Libyen. Damit ist sein Herrschaftsgebiet (das Byzantinisches Reich) weitgehend deckungsgleich mit dem späteren Osmanischen Reich in dessen größter Ausdehnung.

Byzantinisches Reich

629 n. Chr.

thumbnail
Erster Einfall eines muslimischen Heeres in Palästina, der aber von Byzanz zurückgeschlagen wird.

Islamische Expansion

640 n. Chr.

thumbnail
Caesarea Maritima fällt als letzter byzantinischer Stützpunkt in Palästina in arabische Hände.

638 n. Chr.

thumbnail
Februar: Kalif Umar ibn al-Chattab zieht in das eroberte Jerusalem ein. Damit fällt das Heilige Grab in die Hände der Araber. Die meisten syrischen und palästinensischen Stützpunkte von Byzanz fallen in diesem Jahr an die Araber, lediglich Caesarea Maritima kann sich dank der Flotte zwei weitere Jahre halten.

Natur & Umwelt

757 n. Chr.

Katastrophen:
thumbnail
9. März: Schweres Erdbeben in Syrien und Palästina.
thumbnail
Totale Sonnenfinsternis in Ägypten und Palästina

Kreuzzüge

thumbnail
Ein Kreuzfahrerheer unter Balduin I. erobert in Palästina die Stadt Cäsarea nach einer fünfzehntägigen Belagerung. Viele Einwohner werden bei der folgenden Plünderung massakriert.

Antike

1212

Heiliges Römisches Reich:
thumbnail
Tausende von jungen Leuten aus Frankreich und Deutschland brechen im Kinderkreuzzug Richtung Palästina auf. Der Zug zerstreut sich bereits in Italien.

Asien

1291

thumbnail
bis August: Der Mamlukensultan Chalil erobert die Kreuzfahrerburgen Tyros, Sidon, Haifa, Tartus und Beirut und vertreibt die letzten Kreuzfahrer aus Palästina und Syrien.

1260

thumbnail
Juli: Die jeweils etwa 20.000 Mann starken Truppen der Mongolen und Mamluken stehen sich in Heerlagern in Palästina gegenüber.
thumbnail
Schlacht am Jarmuk: Die Byzantiner unterliegen den anstürmenden Arabern unter ihrem Feldherrn Chalid ibn al-Walid und verlieren Syrien und Palästina. Lediglich einige Stützpunkte, darunter Jerusalem, können sich noch kurze Zeit halten, ehe auch sie erobert werden.

633 n. Chr.

thumbnail
Herbst: Erster größerer muslimischer Feldzug gegen Palästina, der aber auf starken byzantinischen Widerstand trifft.

Wissenschaft & Technik

1563

thumbnail
Gründung der ersten hebräischen Druckerei in Palästina in der Stadt Safed

Weitere internationale Ereignisse

1897

thumbnail
26.-31. August: Theodor Herzl organisiert den 1. Zionistischen Weltkongress in Basel, der die Errichtung eines jüdischen Staates in Palästina fordert.

Porträts

1901

thumbnail
Palästina (Jan Ciągliński)

Schießende Artillerie > Feldartillerie > Flugabwehr-, Gebirgs-, Tankabwehr- und Infanterieartillerie

1917

thumbnail
Deutsche Flugabwehrgeschütze in Palästina (Artillerietruppe (Deutsches Kaiserreich))

Geschichte

1917

thumbnail
als Verwaltungsmacht von Palästina von 1517 bis (Religionen in der Türkei)

Zionismus

1921

thumbnail
September: Karlsbader Tagung des Zionistischen Weltkongresses: Das jüdische Volk hat den Willen, mit den Arabern „im Geist der Verbundenheit und des gegenseitigen Respekts“ in Palästina zusammenleben zu wollen.

Palästina

thumbnail
Beginn der britischen Mandatsherrschaft in Palästina
thumbnail
Churchill-Memorandum: Die Erklärung von 1917 sei so zu verstehen, dass in PalästinaJuden und Moslems in einem Staat gleichberechtigt miteinander leben sollen.

Europa

thumbnail
Weitere Ereignisse in Europa: In der Balfour-Deklaration sagt der britische Außenminister Arthur Earl of Balfour dem Vertreter der zionistischen Bewegung Lord Rothschild Land in Palästina zur Gründung einer zionistischen „nationalen Heimstätte“ zu. Zu diesem Zeitpunkt wird das osmanische Reich, zu dem bis dahin die Region Palästina gehörte, von den Briten mit Waffengewalt von dort verdrängt (9. Dezember: Einnahme Jerusalems).
thumbnail
6. Zionistenkongress in Basel: Theodor Herzl schlägt als provisorische Lösung für die bedrohten ukrainischen Juden eine Heimstatt in Uganda vor; Endziel bleibe aber ein Staat in Palästina.

219 v. Chr.

thumbnail
Östliches Mittelmeer: Frühjahr: Nachdem Antiochos III. seine innenpolitischen Probleme gelöst hat, wird er im Vierten Syrischen Krieg gegen Ägypten offensiv. Ihm gelingt die Einnahme des seit dem letzten Syrischen Krieg in ägyptischer Hand befindlichen Hafens von Antiochia, Seleukia in Piera. Theodotos, ägyptischer Statthalter in Koile-Syrien, läuft zu Antiochos über, dem er seine Provinz übergibt. Auch Tyros und Ptolemais (Akkon) öffnen Antiochos die Tore. Nach der Gewinnung Palästinas willigt Antiochos in einen viermonatigen Waffenstillstand mit Ägypten ein.

Naher Osten & Nordafrika

1923

thumbnail
25. März: Großbritannien trennt Transjordanien von Palästina ab und bildet im Mandatsgebiet Palästina ein selbstständiges Emirat. Daraus entsteht mit der Zeit das Königreich Jordanien.

Bemerkenswertes

Exponierte Ereignisse:
thumbnail
Im Vorfeld der Gründung Israels verlässt die Exodus mit rund 4.500 jüdischen Flüchtlingen an Bord den französischen Hafen Sète in Richtung Palästina.

Mitglieder und Nichtmitglieder > Völkerbundsmandate > Ehemals osmanische Gebiete

1948

thumbnail
Palästina bis (Völkerbund)

Religion

thumbnail
In der Enzyklika In multiplicibus curis ruft Papst Pius XII. zum Gebet für den Frieden in Palästina auf. Er fordert weiter internationale Garantien für den freien Zugang zu den Heiligen Stätten in Jerusalem.

410 n. Chr.

thumbnail
In Palästina finden antijüdische Ausschreitungen durch eine Mönchstruppe unter Barsauma statt; unter den Jerusalemer Juden kommt es zu zahlreichen Toten.

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

2003

Werk:
thumbnail
Chrétiens. Thema ist Palästina. (Jean Rolin (Schriftsteller))

2002

Veröffentlichungen:
thumbnail
Israel / Palästina. Wenn aus Opfern Täter werden. Berichte, Gespräche, Begegnungen. (Dolores Bauer)

1929

Werk > Als Autor:
thumbnail
Palästina. Eine Reise ins gelobte Land. Rembrandt-Verlag, Berlin (Herbert Eulenberg)

1925

Werk:
thumbnail
"Lõunamaalõ" (Reiseeindrücke aus Palästina) (Jaan Lattik)

Schriften

2003

thumbnail
Deutsche Missionare und Siedler in Palästina. Kultureller Wandel im Bild. Zugleich ein Nachschlagewerk der deutschen Missionseinrichtungen und Siedlungen zwischen Gründung und Zweitem Weltkrieg. Hg. von Norbert Haag, Jakob Eisler und Sabine Holtz. Tübingen

Politik & Weltgeschehen

thumbnail
Papst Pius XII. plädiert in der Enzyklika Redemptoris nostri cruciatus für die Internationalisierung Jerusalems auf der Basis des UN-Teilungsplans, das Rückkehrrecht der Flüchtlinge und den Schutz der Heiligen Orte und Stätten in Palästina.
thumbnail
Die Exodus läuft aus dem Hafen von Sète mit Ziel Palästina aus. Das Schicksal ihrer Passagiere wird die internationale Meinung zu Gunsten der Gründung des Staates Israel maßgeblich beeinflussen.
thumbnail
Ereignisse > Politik und Weltgeschehen: Großbritannien trennt Transjordanien von Palästina ab und bildet im Mandatsgebiet Palästina ein selbstständiges Emirat. Daraus entsteht mit der Zeit das Königreich Jordanien. (25. März)

635 n. Chr.

thumbnail
Die Araber erobern das christliche Syrien mit der Hauptstadt Damaskus sowie das christliche Palästina und attackieren die Perser in Mesopotamien.

529 n. Chr.

thumbnail
Aufstand der Samaritaner unter Julian ben Sabar in Palästina, wobei auch die Geburtskirche in Betlehem beschädigt wird. Justinian I. lässt sie daraufhin neu errichten.

Tagesgeschehen

thumbnail
Palästina: Das erste frei gewählte palästinensische Parlament tritt zeitgleich in Gaza-Stadt und Ramallah zur konstituierenden Sitzung zusammen.

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2008

Preisträger:
thumbnail
Issam Younis (*? 1964), palästinensischer Menschenrechtsaktivist und Direktor der Organisation al-Mezan im Gazastreifen (Menschenrechtspreis der Stadt Weimar)

Niederösterreichische Kindersommerspiele in Herzogenburg

2012

thumbnail
wurden gleich 2 Kinderfeste gefeiert, eines davon in Bethlehem. Zum Childrens Festival Bethlehem am 22. und 23. Juni reisten etwa 250 Herzogenburgerinnen und Herzogenburger, darunter 100 Kinder und Jugendliche, nach Palästina, um so Propst Maximilian Fürnsinn, den "Kindern in Bethlehem Freude und Hoffnung zu bringen".
Das Fest in Herzogenburg nahm auf das Children's Festival Bethlehem Bezug, das Motto lautete "Bethlehem - Krippe, Kind, Kometenschweif" (Kinderkulturfest)

"Palästina (Region)" in den Nachrichten