Panellinio Sosialistiko Kinima

Die Panellinio Sosialistiko Kinima (griechischΠανελλήνιο Σοσιαλιστικό Κίνημα‚ Panhellenische (= gesamtgriechische) Sozialistische Bewegung‘), kurz PASOK (ΠΑΣΟΚ) oder PA.SO.K., ist eine sozialdemokratische Partei in Griechenland. Sie ist Teil der Sozialdemokratischen Partei Europas und darüber hinaus Mitglied der Sozialistischen Internationale.

Aufgrund der Eurokrise musste sie schwere Wahlverluste hinnehmen und verlor den Status als Volkspartei.

mehr zu "Panellinio Sosialistiko Kinima" in der Wikipedia: Panellinio Sosialistiko Kinima

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Georgios Stavrakakis stirbt. Georgios Stavrakakis war ein griechischer Seismologe und Politiker der Panellinio Sosialistiko Kinima (PASOK).
thumbnail
Gestorben: Ioannis Charalambopoulos stirbt. Ioannis Charalambopoulos war ein griechischer Politiker (PASOK). Er war Außenminister und Verteidigungsminister unter Ministerpräsident Andreas Papandreou.
thumbnail
Geboren: Kriton Arsenis wird in Thessaloniki, Griechenland geboren. Kriton Arsenis ist ein griechischer Politiker (Panellinio Sosialistiko Kinima). Seit der Europawahl 2009 ist er Mitglied des Europäischen Parlaments.
thumbnail
Geboren: Dimitris Droutsas wird in Nikosia, Zypern geboren. Dimitris P. Droutsas ist ein griechischer Politiker (PASOK) und seit 22. Juni 2011 Mitglied des Europäischen Parlaments. Zuvor war er vom 7. September 2010 bis zum 17. Juni 2011 Außenminister von Griechenland.

Politik & Weltgeschehen

Ereignisse > Politik und Weltgeschehen:
thumbnail
Die liberal-konservative Nea Dimokratia unter Kostas Karamanlis gewinnt die Parlamentswahlen in Griechenland gegen die regierende sozialistische PASOK von Georgios Andrea Papandreou. (7. März)

33 n. Chr.

Politik > Parlament:
thumbnail
?PASOK (Griechenland)

Tagesgeschehen

thumbnail
Athen/Griechenland: Nach der Verständigung auf eine Regierungsbildung mit der sozialistischen PASOK und der Demokratischen Linken wird der Vorsitzende der konservativen Nea Dimokratia, Andonis Samaras, als neuer Ministerpräsident Griechenlands vereidigt.
thumbnail
Griechenland: Mit 43 Prozent der abgegebenen Stimmen gewinnt die Oppositionspartei Panellinio Sosialistiko Kinima (PASOK) unter Giorgos Andrea Papandreou die vorgezogenen Parlamentswahlen. Der amtierende Ministerpräsident Kostas Karamanlis kündigt daraufhin seinen Rücktritt als Vorsitzender der Regierungspartei Nea Dimokratia (ND) an.
thumbnail
Athen/Griechenland. Der griechische Staatspräsident und Chef der sozialistischen PASOK-Partei, Kostas Simitis, erklärt seinen Rücktritt als Präsident. Ein Nachfolger wird in Neuwahlen am 7. März bestimmt, bei denen Georgios Andrea Papandreou von der PASOK gegen den Oppositionsführer Kostas Karamanlis antritt.

"Panellinio Sosialistiko Kinima" in den Nachrichten