Parlamentswahl in Russland 2007

Die Parlamentswahl in Russland 2007 fand am 2. Dezember 2007 statt. Es wurde über die 450 zu vergebenden Sitze in der Duma (Gossudarstwennaja Duma), dem Unterhaus der beiden russischen Parlamentskammern, abgestimmt.

Stärkste Kraft wurde mit Abstand die präsidentennahe Partei Einiges Russland. Die Wahlbeteiligung wurde mit 63 % angegeben. Um den Einzug in das Parlament bewarben sich elf Parteien. Drei kleinere Parteien erhielten nicht die Zulassung der Zentralen Wahlkommission, da sie die formalen Voraussetzungen nicht erfüllten.

mehr zu "Parlamentswahl in Russland 2007" in der Wikipedia: Parlamentswahl in Russland 2007

Tagesgeschehen

thumbnail
Moskau/Russland: Bei den Parlamentswahlen erlangt die Partei Einiges Russland des Präsidenten Wladimir Putin 64,3 Prozent der Stimmen.

Politik & Weltgeschehen

thumbnail
Russische Parlamentswahlen 2007 zur Duma der Russischen Föderation

"Parlamentswahl in Russland 2007" in den Nachrichten