Parma

Parma ist eine oberitalienische Großstadt mit 194.417 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2016, Großraum: 425.000 Einwohner) in der südwestlichen Po-Ebene.

Das in der Region Emilia-Romagna gelegene Parma ist neben Mailand, Turin, Genua, Bologna und Venedig ein führendes Wirtschaftszentrum Norditaliens mit Schwerpunkt in der Nahrungsmittelindustrie.

mehr zu "Parma" in der Wikipedia: Parma

Religion

thumbnail
In Basel wird auf Veranlassung des römisch-deutschen Königs Heinrichs IV. der Bischof von Parma, Pietro Cadalus, zum Gegenpapst Honorius II. gewählt. Papst Alexander II. war ohne Beteiligung der kaiserlichen Partei Kirchenoberhaupt geworden.

Europa

thumbnail
Ranuccio I. Farnese wird nach dem Tod seines Vaters Alessandro Herzog von Parma und Piacenza.
thumbnail
Clemens VII. kapituliert nach mehrwöchiger Belagerung der Engelsburg. Er muss die Festungen Ostia, Civitavecchia und Civita Castellana übergeben, auf die Städte Modena, Parma und Piacenza verzichten und 400.000 Dukaten sowie Lösegeld für die Befreiung der Gefangenen zahlen. Am 6. Dezember wird die Belagerung der Engelsburg aufgehoben, und Clemens VII. zieht nach Orvieto.

Geografie & Kartografie

1639

Historische Karten:
thumbnail
Herzogtum Parma und Piacenza 1639 unter Odoardo I. Farnese

Vertrag von Wien

thumbnail
Spanien tritt dem Vertrag von Wien bei, wobei Herrschaftsansprüche auf das Herzogtum Parma, dessen Herzog Antonio Farnese im Januar ohne männlichen Nachkommen verstorben ist, für den späteren spanischen König Karl III. als Sohn der Prinzessin Elisabetta Farnese von den Vertragsmächten anerkannt werden.

Gefechtskalender

1848

thumbnail
lag das Regiment in Italien. Gefechte bei Sona und Volta. Eine Division wurde von Parma nach Fiume überschifft. Eine andere lag bei den Besatzungstruppen von Mantua. Das Regiment wurde dann in Mailand wieder zusammengezogen. (K.u.k. Jazigier und Kumanier Husaren-Regiment „Wilhelm II. Deutscher Kaiser und König von Preußen“ Nr. 7)

1734

thumbnail
Nach Italien verlegt, kämpfte das Regiment bei Colorno, Parma, Quistello und Guastalla (K.u.k. Böhmisches Dragoner-Regiment „Herzog von Lothringen“ Nr. 7)

Italien

1854

thumbnail
27. März: Herzog Karl III. wird in Parma auf offener Straße von einem Unbekannten niedergestochen. Der Tote war wegen seines Willkürregimes in der Bevölkerung verhasst.
thumbnail
Ranuccio II. Farnese beerbt seinen Vater Odoardo I. Farnese als Herzog von Parma und Piacenza.

1622

thumbnail
5. März: Odoardo I. Farnese beerbt seinen Vater Ranuccio I. Farnese als Herzog von Parma und Piacenza.

Wirtschaft

1877

thumbnail
Gründung des Unternehmens Barilla in Parma

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1951

Bauwerk:
thumbnail
Versicherungsgebäude der INA (Franco Albini)

1911

Werk:
thumbnail
Monument für Vittorio Bottego in Parma (Ettore Ximenes)

1786

Werk:
thumbnail
Reiseskizzen von Lyon, Turin, Parma, Florenz und Rom. (Charles Percier)

1433

Werk:
thumbnail
Madonna in Trono, Parma, Nationalgalerie (Bicci di Lorenzo)

Städtepartnerschaften

1990

1987

thumbnail
ItalienParma, Italien, seit (Shijiazhuang)

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

1991

Ehrung:
thumbnail
Auszeichnung „Magna cum laude“, Medikinale International Parma (MIP) (Bitteres aus Bitterfeld)

1982

Ehrung:
thumbnail
„Goldene Fackel“ der Akademie in Parma (Italien) (Manfred Schiefer)

1982

Ehrung:
thumbnail
Goldmedaille und Ehrendiplom der Kunstuniversität Parma. (Alexander Wecker-Bergheim)

1980

Preise und Auszeichnungen:
thumbnail
Ehrenmitgliedschaft und Goldmedaille der Accademia d’Italia, Arte e Lavoro, San Gimignano, Parma (Peter Herkenrath)

1923

Rennsport > Die Rennerfolge vor dem Zweiten Weltkrieg:
thumbnail
Rennen: Parma-Poggio di Busseto in der 350-cm³-Klasse (Garelli)

Politik & Weltgeschehen

1997

thumbnail
Politik > Städtepartnerschaften: Parma, Italien seit 13. Mai (Milwaukee)
thumbnail
Ereignisse > Politik und Weltgeschehen: Herzog Karl III., wegen seines Willkürregimes in der Bevölkerung verhasst, wird in Parma auf offener Straße von einem Unbekannten niedergestochen. (27. März)

1495

thumbnail
Italienische Kriege: Am 6. Juli findet die Schlacht bei Fornovo südöstlich von Parma statt. Den Venezianern und ihren Verbündeten gelingt es in der ersten bedeutende Schlacht der Italienischen Kriege tatsächlich vorübergehend, die Franzosen aus Italien zu vertreiben.

1248

thumbnail
Februar: Bei der Belagerung der abtrünnigen Stadt Parma erleidet Kaiser Friedrich II. (HRR) eine schwere Niederlage.

Tagesgeschehen

thumbnail
Italien: Um 16:24 erschüttert ein Erdbeben der Stärke 5,3 Oberitalien. Das Hypozentrum wurde 20 km südsüdöstlich von Parma in 28,9 km Tiefe registriert und war in ganz Norditalien und im schweizer Kanton Tessin zu spüren.

Kunst & Kultur

2001

thumbnail
Ausstellung: „Art cinétique“ Galeria Niccoli, Parma, Centre Atlantico de Arte Moderno, Las Palmas, „Denise René, l'intrépide“ Centre Pompidou, Paris? ; „Confrontation Nouvelle Tendance“ Poreč, Kroatien (Joël Stein)

2001

thumbnail
Ausstellung: „Art cinétique“ Galeria Niccoli, Parma, Centre Atlantico de Arte Moderno, Las Palmas, „Denise René, l'intrépide“ Centre Pompidou, Paris? ; „Confrontation Nouvelle Tendance“ Pore?, Kroatien (Joël Stein)

1973

thumbnail
Ausstellung: Galerie "Giovo", Como (I), Galerie "S. Chiara", Parma (I), Galerie "Ciak", Rom (I), Galerie "Monika Beck", Homburg-Schwarzenacker (D) (Vladislav Kavan)
thumbnail
Kultur: Uraufführung der Oper Zaira von Vincenzo Bellini am Teatro Ducale in Parma
thumbnail
Musik & Theater: Das barocke Hoftheater Teatro Farnese in Parma wird aus Anlass der Hochzeit des Herzogssohns Odoardo erstmals bespielt. Gegeben wird das Schauspiel Mercurio e Marte von Claudio Achillini mit Musik von Claudio Monteverdi, dabei wird auch eine Seeschlacht geboten. Wegen des hohen Aufwands dieser Art von höfischen Produktionen wird das Theater bis 1732 nur insgesamt neun Mal bespielt.

"Parma" in den Nachrichten