Parmigianino

Parmigianino (* 11. Januar 1503 in Parma; † 24. August 1540 in Casalmaggiore, Parma; eigentlich Girolamo Francesco Maria Mazzola) war ein italienischer Maler und Radierer des Manierismus.

mehr zu "Parmigianino" in der Wikipedia: Parmigianino

Chronologische Übersicht über die Gemälde

1533

thumbnail
Madonna mit dem Hl. Zacharias , Florenz, Uffizien

1532

thumbnail
Bildnis einer jungen Frau, genannt Schiava turca (türkische Sklavin) , Parma, Galleria Nazionale

1530

thumbnail
Allegorisches Porträt Karl V. , New York

1526

thumbnail
Bildnis eines Mannes, der seine Lektüre unterbricht , York Museums Trust

1524

thumbnail
Selbstporträt im konvexen Spiegel , Wien, Kunsthistorisches Museum

Kunst & Kultur

1540

Bildende Kunst:
thumbnail
Parmigianino vollendet sein letztes Bild: Madonna mit dem Kind, dem Heiligen Stephan, dem Heiligen Johannes dem Täufer und dem Stifter.

1537

Kultur:
thumbnail
Parmigianino: Porträt einer jungen Frau, genannt Anthea, 1535–1537

Geboren & Gestorben

Gestorben:
thumbnail
Parmigianino stirbt in Casalmaggiore bei Parma. Parmigianino war ein italienischer Maler und Radierer des Manierismus.
Geboren:
thumbnail
Parmigianino wird in Parma geboren. Parmigianino war ein italienischer Maler und Radierer des Manierismus.

thumbnail
Parmigianino starb im Alter von 37 Jahren. Parmigianino war im Sternzeichen Steinbock geboren.

"Parmigianino" in den Nachrichten