Partei der Regionen

Die Partei der Regionen (PR) ist eine politische Partei in der Ukraine. Sie stellte zwischen dem 25. Februar 2010 und dem 22. Februar 2014 mit Wiktor Janukowytsch den Präsidenten der Ukraine.

mehr zu "Partei der Regionen" in der Wikipedia: Partei der Regionen

Geboren & Gestorben

thumbnail
Geboren: Olexander Wilkul wird in Krywyj Rih, Ukrainische SSR geboren. Olexander Jurijowytsch Wilkul ist ein ukrainischer Politiker (Partei der Regionen). Er war Mitglied der Werchowna Rada und von Dezember 2012 bis zum 27. Februar 2014 stellvertretender Ministerpräsident der Ukraine.
thumbnail
Geboren: Oleksij Schurawko wird in Schowti Wody geboren. Oleksij Walerijowytsch Schurawko ist ein ukrainischer Politiker (Partei der Regionen) und seit der Parlamentswahl in der Ukraine 2007 Mitglied des ukrainischen Parlamentes, der Werchowna Rada.
thumbnail
Geboren: Mychajlo Dobkin wird in Charkow, Ukrainische SSR geboren. Mychajlo Markowytsch Dobkin ist ein ukrainischer Politiker. Er gehört der Partei der Regionen an.
thumbnail
Geboren: Dmytro Tabatschnyk wird in Kiew geboren. Dmytro Tabatschnyk bzw. Dmitri Wladimirowitsch Tabatschnik ist ein ukrainischer Politiker (PR) und war von 11. März 2010 bis 23. Februar 2014 Minister für Bildung und Wissenschaft.
thumbnail
Geboren: Serhij Tihipko wird in Dr?g?ne?ti bei Belzy, Moldawische SSR, Sowjetunion geboren. Serhij Leonidowytsch Tihipko ist ein ukrainischer Unternehmer und Politiker. Von März 2010 bis Februar 2014 war er stellvertretender Ministerpräsident der Ukraine. Er gehörte von März 2010 bis April 2014 der Partei der Regionen an.

Kandidaten

2004

thumbnail
Wiktor Janukowytsch, Partei- und Fraktionsvorsitzender der Partei der Regionen, Zweiter bei Präsidentschaftswahl (Präsidentschaftswahl in der Ukraine 2010)

Politik & Weltgeschehen

Ereignisse > Politik und Weltgeschehen:
thumbnail
Bei der Parlamentswahl in der Ukraine, der ersten nach der Orangen Revolution, gewinnt die Partei der Regionen unter Wiktor Janukowytsch mit 32 Prozent die relative Mehrheit. Der linksliberale Blok Juliji Tymoschenko der ehemaligen Ministerpräsidentin Julija Tymoschenko wird mit 22 Prozent zweitstärkste Kraft in der Werchowna Rada. (26. März)

"Partei der Regionen" in den Nachrichten