Partido Republicano (Portugal)

Die Republikanische Partei (Portugiesisch: Partido Republicano Português) war eine portugiesische politische Partei, die, 1876 entstanden, für die Abschaffung der konstitutionellen Monarchie und die Errichtung einer Republik eintrat.

Ihre soziale Basis und Wählerschaft hatte die Republikanische Partei besonders in den städtischen Mittelschichten, unter Intellektuellen und Teilen des Militärs, hier besonders der Marine, aber auch unter Industriearbeitern und Handwerkern.

mehr zu "Partido Republicano (Portugal)" in der Wikipedia: Partido Republicano (Portugal)

1851–1900

1876

thumbnail
Gründung der ersten Republikanischen Partei. (Zeittafel Portugal)

Europa

Weitere Ereignisse in Europa:
thumbnail
Bei Parlamentswahlen in Portugal gelingt es den Republikanern zum ersten Mal ein Mandat zu erringen.
thumbnail
In Portugal wird die erste Republikanische Partei gegründet.

Portugal & seine Kolonien

thumbnail
Die Wahl zur Verfassunggebenden Nationalversammlung, bei der erstmals alle männlichen Portugiesen wahlberechtigt sind, wird von der Republikanischen Partei gewonnen.

"Partido Republicano (Portugal)" in den Nachrichten