Patriarch von Alexandrien

Patriarch von Alexandrien ist die Bezeichnung für die Bischöfe dreier christlicher Konfessionen, die alle ihren historischen Sitz in der ägyptischen Stadt Alexandria haben. Gemäß kirchlicher Tradition wurde der alexandrinische Bischofssitz vom Evangelisten Markus im Jahr 42 gegründet. Bis zum Konzil von Chalkedon (451) wird die gemeinsame Sukzessionslinie von allen drei Kirchen anerkannt.

Zurzeit wird der Titel von den folgenden Bischöfen geführt:

mehr zu "Patriarch von Alexandrien" in der Wikipedia: Patriarch von Alexandrien

Asien & Afrika

631 n. Chr.

thumbnail
Kyros wird Patriarch von Alexandria; er ist der letzte dortige Patriarch unter christlicher Herrschaft.

Geboren & Gestorben

thumbnail
Geboren: Ibrahim Isaac Sidrak wird in Beni-Cliker, Ägypten geboren. Ibrahim Isaac Sidrak ist Patriarch von Alexandrien der mit Rom unierten koptisch-katholischen Kirche.
thumbnail
Geboren: Tawadros II. wird in Mansura, Ägypten geboren. Bischof Tawadros II. ist seit 2012 koptischerPatriarch von Alexandrien und Papst des Stuhls des heiligen Markus.
thumbnail
Gestorben: Makarius III. stirbt in Kairo. Makarius III. war der 114. Papst von Alexandrien und Patriarch des Stuhles vom Heiligen Markus (Koptische Kirche).
thumbnail
Geboren: Antonios Naguib wird in Samalout, Ägypten geboren. Antonios Kardinal Naguib ist emeritierter Patriarch von Alexandrien der mit Rom unierten koptisch-katholischen Kirche.
thumbnail
Gestorben: Kirellos V. stirbt. Kirellos V. war der 112. Papst von Alexandrien und Patriarch des Stuhles vom Heiligen Markus (Koptische Kirche).

Wissenschaft & Technik

150 n. Chr.

thumbnail
Um 150 gründet der Stoiker Pantaenus die Katechetenschule in Alexandria. Sie ist nach dem Muster der heidnischen Philosophenschulen eingerichtet. Unterrichtet wird in allen Gebieten der Theologie, Rhetorik, klassischen Literatur und Philosophie. Die Katechetenschule steht unter der Aufsicht des Bischofs, der auch die Lehrer der Anstalt ernennt.

Politik & Weltgeschehen

415 n. Chr.

thumbnail
März: Unruhen in Alexandria führen u. a. zur Ermordung der Philosophin Hypatia durch die Leibwache des PatriarchenKyrill von Alexandria.

Religion

535 n. Chr.

thumbnail
Der Patriarch von Alexandria veranlasst die Schließung der heidnischen Kultstätten in Ägypten, darunter der Isis-Tempel in Philae.

517 n. Chr.

thumbnail
Thimotheos IV. wird Patriarch von Alexandria.

460 n. Chr.

thumbnail
Der Patriarch von Konstantinopel, Gennadios I., verbannt den monophysitischenPatriarchen von Alexandria, Timotheus II. Aelurus, an dessen Stelle Timotheos III. Salophakiolos eingesetzt wird.

42 n. Chr.

thumbnail
Der Evangelist Markus gründet laut kirchlicher Tradition den Bischofssitz in Alexandria.

"Patriarch von Alexandrien" in den Nachrichten