Paul Burkhard (Komponist)

Paul Burkhard (* 21. Dezember 1911 in Zürich; † 6. September 1977 in Zell) war ein Schweizer Komponist. Er schrieb vornehmlich Oratorien, Musicals und Operetten. Burkhard lebte ab 1960 in Zell im Tösstal, nahe der Stadt Winterthur. Dort schrieb er auch das geistliche Spiel für Kinder und Jugendliche, die Zäller Wiehnacht.

mehr zu "Paul Burkhard (Komponist)" in der Wikipedia: Paul Burkhard (Komponist)

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1973

Werke:
thumbnail
Freu dich mit uns, Jona – Musical

1972

Werke:
thumbnail
Ein Stern geht auf aus Jaakob – musikalisch dramatische Darstellung der Vorgänge um Christi Geburt

1971

Werke:
thumbnail
Zäller Oschtere – Auferstehungsspiel

1969

Werke:
thumbnail
Zäller Glichnis

1965

Werke:
thumbnail
Noah – Die Geschichte von Noah und der Arche, für Kinder und Jugendliche

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Paul Burkhard (Komponist) stirbt in Zell, Kanton Zürich. Paul Burkhard war ein Schweizer Komponist. Er schrieb vornehmlich Oratorien, Musicals und Operetten. Burkhard lebte ab 1960 in Zell im Tösstal, nahe der Stadt Winterthur. Dort schrieb er auch das geistliche Spiel für Kinder und Jugendliche, die Zäller Wienacht.
thumbnail
Geboren: Paul Burkhard (Komponist) wird in Zürich geboren. Paul Burkhard war ein Schweizer Komponist. Er schrieb vornehmlich Oratorien, Musicals und Operetten. Burkhard lebte ab 1960 in Zell im Tösstal, nahe der Stadt Winterthur. Dort schrieb er auch das geistliche Spiel für Kinder und Jugendliche, die Zäller Wiehnacht.

thumbnail
Paul Burkhard (Komponist) starb im Alter von 65 Jahren. Paul Burkhard (Komponist) wäre heute 105 Jahre alt. Paul Burkhard (Komponist) war im Sternzeichen Schütze geboren.

Kunst & Kultur

Kultur:
thumbnail
Uraufführung der Neufassung der Operette Hopsa von Paul Burkhard in Wiesbaden
Kultur:
thumbnail
Die musikalische Komödie Feuerwerk von Paul Burkhard wird in München uraufgeführt.
Musik & Theater:
thumbnail
Uraufführung der Operette Hopsa von Paul Burkhard am Stadttheater Zürich

Rundfunk, Film & Fernsehen

1954

thumbnail
Film: Feuerwerk ist eine deutsche Filmkomödie nach dem gleichnamigen Bühnenstück von Erik Charell und Jürg Amstein. Die Uraufführung war am 16. September 1954 in Düsseldorf (Apollo), am 17. September folgten Aufführungen in Berlin und Frankfurt am Main.

Stab:
Regie: Kurt Hoffmann
Drehbuch: Herbert Witt, Felix Lützkendorf, Günter Neumann nach der Komödie von Erik Charell und Jürg Amstein
Produktion: Neue deutsche Filmgesellschaft (Harald Braun )
Musik: Paul Burkhard, Franz Grothe
Kamera: Günther Anders, Hannes Staudinger
Schnitt: Claus von Boro

Besetzung: Lilli Palmer, Karl Schönböck, Romy Schneider, Claus Biederstaedt, Werner Hinz, Rudolf Vogel, Margarete Haagen, Ernst Waldow, Liesl Karlstadt, Käthe Haack, Lina Carstens, Michl Lang, Charlotte Witthauer, Tatjana Sais, Willy Reichert, Hans Clarin, Michael Cramer, Christiane Maybach, Klaus Pohl

1952

thumbnail
Film: Bis wir uns wiederseh’n ist ein deutscher Spielfilm aus dem Jahr 1952 unter der Regie von Gustav Ucicky. Der Arbeitstitel des Filmes war Pamela. Zum ersten Mal trifft hier das Traumpaar der Fünfzigerjahre Maria Schell und O. W. Fischer aufeinander.

Stab:
Regie: Gustav Ucicky
Drehbuch: Johanna Sibelius Eberhard Keindorff
Produktion: Ludwig Waldleitner Erwin Gitt
Musik: Lothar BrühnePaul Burkhard
Kamera: Günther Anders Hannes Staudinger
Schnitt: Elisabeth Kleinert-Neumann

Besetzung: Maria Schell, O. W. Fischer, Karl Ludwig Diehl, Kurt Meisel, Margarete Haagen, Ingrid Lutz, Josef Sieber, Grete Reinwald, Werner Fuetterer, Gunnar Möller, Eugen Dumont

"Paul Burkhard (Komponist)" in den Nachrichten