Paula Modersohn-Becker Museum

Das Paula Modersohn-Becker Museum ist ein 1927 erbautes Museum in Bremen. Es ist das erste Museum weltweit, das dem Werk einer Malerin gewidmet wurde. Hauptwerke aus allen Schaffensphasen belegen den herausragenden Stellenwert Paula Modersohn-Beckers (1876–1907) für den Aufbruch in die Kunst der Moderne in Deutschland.

mehr zu "Paula Modersohn-Becker Museum" in der Wikipedia: Paula Modersohn-Becker Museum

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

2008

Ausstellung/Projekt:
thumbnail
Paula Modersohn-Becker Museum, Bremen (Marikke Heinz-Hoek)

2005

Werk:
thumbnail
For Paula Modersohn-Becker im Paula Modersohn-Becker Museum, Bremen (Jenny Holzer)

Kunst & Kultur

2015

thumbnail
Ausstellung: Wilhelm Morgner. "Ungeheuerliche Farbwunder." Malerei 1910–1913. Ausstellung im Paula Modersohn-Becker Museum, Bremen, 15. Februar bis 14. Juni

2014

thumbnail
Ausstellung: Marianne Werefkin: Vom Blauen Reiter zum Großen Bären. Städtische Galerie Bietigheim-Bissingen und Paula Modersohn-Becker Museum, Bremen (Marianne von Werefkin)

2008

thumbnail
Ausstellung > Einzelausstellung: Paula Modersohn-Becker und Katharina Mayer – eine Begegnung, Einzelausstellung im Paula Modersohn-Becker Museum in Bremen

1978

thumbnail
Ausstellung: Paula Modersohn-Becker Museum (Bremen) (Galli (Künstlerin))

1971

thumbnail
Ausstellung: Paula Modersohn-Becker Museum Bremen (Arrigo Wittler)

"Paula Modersohn-Becker Museum" in den Nachrichten