Pavle (Patriarch)

Pavle (serbisch-kyrillisch Павле, bürgerlich Gojko Stojčević; * 29. Augustjul./ 11. September 1914greg. in Kućanci bei Donji Miholjac, Slawonien, Österreich-Ungarn; † 15. November 2009 in Belgrad, Serbien) war von 1990 bis zu seinem Tod der Metropolit von Belgrad und Karlovci, Erzbischof von Peć und der 44. Patriarch der Serbisch-Orthodoxen-Kirche.

Als Patriarch setzte sich Pavle für die Demokratisierung Serbiens ein, die auch eine unbeschränkte Arbeit der Serbisch-Orthodoxen-Kirche ermöglichen sollte. Pavle unterstützte aber lediglich die damalige nationalistische Opposition und den im Exil lebenden potentiellen serbischen Thronfolger Aleksandar Karađorđević, der für eine Wiedereinführung der Monarchie eintritt.

mehr zu "Pavle (Patriarch)" in der Wikipedia: Pavle (Patriarch)

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1998

Werk:
thumbnail
Da nam budu jasnija neka pitanja naše vere, I, II, III (Auf dass uns verständlicher werden einige Fragen unseres Glaubens, I, II, III)

1990

Werk:
thumbnail
Molitve i molbe (Gebete und Bitten)

1989

Werk:
thumbnail
Devi?, manastir Svetog Joanikija Devi?kog (Devi?, das Kloster des Heiligen Johannis von Devi?)

1988

Werk:
thumbnail
Pitanja i odgovori ?tecu pred preoizvodstvom

1988

Werk:
thumbnail
Pitanja i odgovori čtecu pred preoizvodstvom

Geboren & Gestorben

Gestorben:
thumbnail
Pavle (Patriarch) stirbt in Belgrad, Serbien. Pavle (Paul) war von 1990 bis zu seinem Tod 2009 Metropolit von Belgrad und Karlovci, Erzbischof von Pe? und der 44. Patriarch der Serbisch-Orthodoxen-Kirche.

"Pavle (Patriarch)" in den Nachrichten