Peccioli

Peccioli (Italien)

Peccioli ist eine Gemeinde mit 4612 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2015) in der Provinz Pisa in der Region Toskana in Italien.



Geschichte




Der Ortsname wurde seit 793 unter Picciole, Petiole und Pecciori vermerkt und entstammt wahrscheinlich dem lateinischen Wort picea (Kiefern). Der Ortsteil Legoli wurde erstmals am 22. Januar 1139 dokumentiert. Aufgrund ihrer Lage waren die Gemeinde und ihre Ortsteile im Mittelalter mehrmals Schauplatz kriegerischer Handlungen zwischen Pisa, Lucca und Florenz und wechselten mehrmals die Republikzugehörigkeit zwischen derer der Pisaner und der fiorentinischen. Das Königreich Sardinien annektierte die Gegend 1859, und mit Sardinien wurde der Ort mit der italienischen Einigung Teil der Provinz Toskana.

mehr zu "Peccioli" in der Wikipedia: Peccioli

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1463

Werk:
thumbnail
Madonna col Bambino e Santi, Peccioli, Pieve di San Verano (Neri di Bicci)

Geboren & Gestorben

Geboren:
thumbnail
Ovidio Lari wird in Fabbrica di Peccioli in der Provinz Pisa, Italien geboren. Ovidio Lari war Bischof von Aosta im italienischen Aostatal.

Gemeindepartnerschaften

1988

"Peccioli" in den Nachrichten