Percival Lowell

Percival Lowell (* 13. März 1855 in Boston; † 12. November 1916 in Flagstaff) war ein US-amerikanischer Astronom. Er begann als Amateurforscher, wurde aber zu einem der bekanntesten Astronomen seiner Zeit und zum Gründer des Lowell-Observatoriums.

Er entstammte einer der reichsten und angesehensten Patrizierfamilien Bostons. Seine Schwester Amy Lowell brachte es als Dichterin, sein Bruder Abbott Lawrence Lowell als Präsident der Harvard-Universität zu Ruhm. Sein Cousin Abbott Lawrence Rotch gründete das meteorologische Blue-Hill-Observatorium Boston und führte den Wetterdrachen in die Aerologie ein.

mehr zu "Percival Lowell" in der Wikipedia: Percival Lowell

Wissenschaft & Technik

1877

thumbnail
Giovanni Schiaparelli beobachtet auf dem Mars feine Linien „Canali“. Ungenau ins Englische übersetzt, lösen die Marskanäle den Mythos von Marsmenschen aus (Science Fiction ab 1898), aber auch den Bau spezieller Sternwarten (Percival Lowell).

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

Geboren & Gestorben

Gestorben:
thumbnail
Percival Lowell stirbt in Flagstaff. Percival Lowell war ein US-amerikanischer Astronom. Er begann als Amateurforscher, wurde aber zu einem der bekanntesten Astronomen seiner Zeit und zum Gründer des Lowell-Observatoriums.
Geboren:
thumbnail
Percival Lowell wird in Boston geboren. Percival Lowell war ein US-amerikanischer Astronom. Er begann als Amateurforscher, wurde aber zu einem der bekanntesten Astronomen seiner Zeit und zum Grüder des Lowell-Observatoriums.

thumbnail
Percival Lowell starb im Alter von 61 Jahren. Percival Lowell war im Sternzeichen Fische geboren.

"Percival Lowell" in den Nachrichten