Peter Lilienthal

Peter Lilienthal (* 27. November 1929 in Berlin) ist ein deutscher Regisseur und Drehbuchautor.



Leben und Wirken




Peter Lilienthal ist der Sohn eines Bühnenbildners und ein Nachkomme des Flugpioniers Otto Lilienthal. 1939 floh seine Mutter aufgrund ihres jüdischen Glaubens mit ihm vor den Nationalsozialisten nach Uruguay, wo diese ein kleines Hotel eröffnete. Er studierte nach dem Abitur an der Universität Montevideo Kunstgeschichte, Musik und Jura. Im Universitäts-Filmclub beteiligte er sich an der Produktion von Kurzfilmen.Ab 1956 studierte er an der Hochschule der Künste in Berlin. 1959 konnte er seinen ersten eigenen Film, Im Handumdrehen verdient, einen Dokumentarfilm über einen Berliner Leierkastenmann, fertigstellen. 1959 bis 1961 arbeitete Lilienthal als Regie- und Produktionsassistent beim Südwestfunk, 1961 bis 1964 als Regisseur beim gleichen Sender. 1964 zog er nach Berlin und arbeitete als freier Regisseur hauptsächlich für den Sender Freies Berlin.In einer Zeit, in der Einschaltquoten noch eine untergeordnete Bedeutung hatten, inszenierte er für das Fernsehen eine Reihe von Adaptionen des absurden Theaters, die wiederholt mit Fernsehpreisen ausgezeichnet wurden. Auch sein erster Spielfilm Malatesta wurde zuerst im Fernsehen gezeigt. 1971 gründete er mit anderen Autorenfilmern des Neuen Deutschen Films den Filmverlag der Autoren, aus dem er 1974 wieder ausschied.In den siebziger Jahren wandte Lilienthal sich in seinen Filmen mehrmals den Problemen in Südamerika zu (La Victoria, Es herrscht Ruhe im Land, Der Aufstand, Das Autogramm).Zu Peter Lilienthals regelmäßigen Mitarbeitern gehört unter anderen der Kameramann Michael Ballhaus. Bisweilen tritt er auch als Schauspieler vor die Kamera, so ist er etwa als Gangster in Wim WendersDer amerikanische Freund“ (1976/77) zu sehen.Peter Lilienthal wurde 1984 Gründungsdirektor der Sektion Film- und Medienkunst an der West-Berliner Akademie der Künste, was sich der Anregung von Günter Grass verdankte. In den 1990er-Jahren gründete Lilienthal eine Sommerakademie, die zu einem begehrten Treffpunkt von Filmschaffenden wurde.Lilienthal lehrt an der Kunsthochschule für Medien Köln und der Deutschen Film- und Fernsehakademie Berlin....

mehr zu "Peter Lilienthal" in der Wikipedia: Peter Lilienthal

Geboren & Gestorben

Geboren:
thumbnail
Peter Lilienthal wird in Berlin geboren. Peter Lilienthal ist ein deutscher Regisseur und Drehbuchautor.

thumbnail
Peter Lilienthal ist heute 87 Jahre alt. Peter Lilienthal ist im Sternzeichen Schütze geboren.

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2011

Auszeichnungen:
thumbnail
Deutscher Regiepreis METROPOLIS für das Lebenswerk, gemeinsam vergeben vom Bundesverband Regie und der Verwertungsgesellschaft Bild-Kunst

2009

Auszeichnungen:
thumbnail
Medaille „München leuchtet – Den Freunden Münchens“ in Gold

2001

Auszeichnungen:
thumbnail
Orden Bernardo O’Higgins

1987

Auszeichnungen:
thumbnail
Deutscher Filmpreis für die beste Regie für Das Schweigen des Dichters

1983

Auszeichnungen:
thumbnail
Deutscher Filmpreis für die beste Regie für Dear Mr. Wonderful

Rundfunk, Film & Fernsehen

2011

Film:
thumbnail
Der Regisseur Peter Lilienthal (David) wird mit dem erstmals vom Bundesverband Regie ausgelobten Deutschen Regiepreis METROPOLIS für sein Lebenswerk geehrt.

2008

Film:
thumbnail
Michael Ballhaus – Eine Reise durch mein Leben (Mitwirkung)

2007

Film:
thumbnail
Camilo – Der lange Weg zum Ungehorsam (Regie, Drehbuch)

2000

Film:
thumbnail
Ein Fremder (Regie, Drehbuch)

1995

Film:
thumbnail
Angesichts der Wälder (Regie, Drehbuch)

"Peter Lilienthal" in den Nachrichten