Peter Pan

Peter Pan ist die Hauptfigur einiger Kindergeschichten von James Matthew Barrie und dort das einzige Kind, das niemals erwachsen wird. Peter Pan lebt im „Nimmerland“ (engl.Neverland), einer fiktiven Insel. Er ist Anführer der „verlorenen Jungs“ (engl. The Lost Boys), einer Gruppe von Jungen. Peters Gegenspieler ist der Anführer der Piraten, Captain Hook.

Peter Pan trat zum ersten Mal 1902 in dem ursprünglich für Erwachsene geschriebenen Buch The Little White Bird auf und wurde dann 1904 sehr erfolgreich im Bühnenstück Peter Pan, or The Boy Who Wouldn’t Grow Up („Peter Pan, oder der Junge, der nicht erwachsen werden wollte“ oder „nicht erwachsen wurde“, Premiere in London am 27. Dezember 1904), verwendet. 1906 wurde der Abschnitt von Little White Bird als eigenständiges Buch Peter Pan in Kensington Gardens veröffentlicht. Arthur Rackham hat diese Ausgabe illustriert. 1911 adaptierte Barrie den Stoff des Bühnenstücks für die Erzählung Peter and Wendy, die heute meist unter dem Titel Peter Pan publiziert wird.

mehr zu "Peter Pan" in der Wikipedia: Peter Pan

Geboren & Gestorben

thumbnail
Geboren: Levi Miller wird in Brisbane, Australien geboren. Levi Zane Miller ist ein australischer Schauspieler und Model. In seinem Spielfilmdebüt als Hauptdarsteller spielt er die Hauptrolle des Peter Pan in dem Film Pan?(2015).
thumbnail
Geboren: Luca Jochen wird in Bad Homburg geboren. Luca Jochen ist ein deutscher Schauspieler. Er spielte 2009 den Carlos La Rocca in der ARD-Fernsehserie Geld.Macht.Liebe. Seit 2010 wirkt er an der Volksbühne Bad Homburg mit. 2012 spielte er Pinocchio in Pinocchio nach der Erzählung von Carlo Collodi. Darauf folgt Peter Pan im Jahr 2014.
thumbnail
Geboren: Charlie Rowe wird in Islington geboren. Charlie Rowe, auch bekannt als Charlie John Rowe, ist ein englischer Schauspieler. Er wurde vor allen durch die Rolle des jungen Tommy in dem Film Alles, was wir geben mussten und als Peter Pan in Neverland bekannt.
thumbnail
Gestorben: Maude Adams stirbt in Tannersville, New York. Maude Adams, eigentlich Maude Ewing Adams Kiskadden war eine bekannte US-amerikanische Theaterschauspielerin zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Ihre Paraderolle war die des Peter Pan, eine literarische Figur von Sir James Matthew Barrie.
thumbnail
Gestorben: J. M. Barrie stirbt in London. Sir James Matthew Barrie, Baronet, besser als J. M. Barrie bekannt, war ein schottischer Schriftsteller und Dramatiker. Peter Pan ist seine bekannteste literarische Figur.

Rekord

1955

thumbnail
Zweimal wurde ein Schauspieler für eine seinem Geschlecht entgegengesetzte Rolle ausgezeichnet. Einmal Mary Martin in der Rolle des Peter Pan , dann Harvey Fierstein als „Edna Turnblad“ in Hairspray (2003). (Tony Award)

Serie

1989

thumbnail
Peter Pan (P?t? Pan no b?ken) – nach dem gleichnamigen Roman von J. M. Barrie (World Masterpiece Theater)

Produktion

2005

thumbnail
Peter Pan“, Captain Hook, Capitol Mannheim (Christian Schöne (Musicaldarsteller))

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

2011

Aufgeführte Stücke:
thumbnail
Peter Pan (Rutentheater)

2010

Stücke:
thumbnail
Becoming Peter Pan – An Epilogue to Michael Jackson, Schubert Theater Wien (Nikolaus Habjan)

2009

Hörspielbearbeitungen (Buch und Regie):
thumbnail
Peter Pan. Orchesterhörspiel nach James M. Barrie. NDR (Judith Lorentz)

2008

Werk:
thumbnail
Theaterinszenierung: "Peter Pan" Neufassung von Sven Grunert für das Tollwood-Winterfestival, München (Heike Hennig)

2004

Werke (für Kinder):
thumbnail
Peter und die Sternenfänger (Peter and the Starcatchers) (zusammen mit Dave Barry) (über Peter Pan) (Ridley Pearson)

Kunst & Kultur

2013

thumbnail
Inszenierungen: Peter Pan oder das Märchen vom Jungen, der nicht groß werden wollte von James Matthew Barrie/Erich Kästner, Berliner Ensemble, Berlin, Musik: CocoRosie (Robert Wilson (Regisseur))

2011

thumbnail
Theaterrolle: Peter Pan (Anna Heesen & Markus Heinzelmann nach J. M. Barrie), Düsseldorfer Schauspielhaus, Rollen: John Darling, Michael Darling, verlorene Kinder, Regie: Markus Heinzelmann (Jonas Gruber)

2008

thumbnail
Rollenübersicht Theater: „Peter Pan“ im Stück Peter Pan nach J. M. Barrie, Regie Peter Lotschak, Schlosstheater Celle (Lajos Wenzel)

2003

thumbnail
Theater: Peter Pan (David Berton)

1951

thumbnail
Künstlerisches Werk > Bühnen- und Sonderauftritte: The Walt Disney Christmas Show (Walt Disneys zweite TV-Weihnachtsshow mit Bobby Driscoll und Kathryn Beaumont als Peter Pan und Wendy Darling? – tatsächlich begannen die Live-action-Arbeiten für diesen Film bereits Mitte.)

Rundfunk, Film & Fernsehen

2013

thumbnail
Aufführungen und Verfilmungen > Auswahl einiger Peter-Pan-Verfilmungen: – Peter Pan – Neue Abenteuer

2012

thumbnail
Film: TinkerBell -Das Geheimnis der Feenflügel ist ein computeranimierter Direct-to-DVD-Film aus dem Jahr 2012, der von den DisneyToon Studios produziert wurde. Der Film ist die vierte Fortsetzung des 2008 veröffentlichten Filmes Tinker Bell und basiert ebenso wie die vorangegangenen Filme auf den Charakteren des Kinderbuches Peter Pan von J. M. Barrie.

Stab:
Regie: Bobs Gannaway, Peggy Holmes
Drehbuch: Bobs Gannaway, Peggy Holmes, Ryan Rowe, Tom Rogers
Produktion: Michael Wigert, John Lasseter
Musik: Joel McNeely

2011

thumbnail
Aufführungen und Verfilmungen > Auswahl einiger Peter-Pan-Verfilmungen: – Neverland – Reise in das Land der Abenteuer

2011

thumbnail
Film: Disney Fairies -Die großen Feenspiele ist ein computeranimiertes TV-Special aus dem Jahr 2011, das von den DisneyToon Studios produziert wurde. Der Film ist die dritte Fortsetzung des 2008 veröffentlichten Filmes Tinker Bell und basiert ebenso wie die vorangegangenen Filme auf den Charakteren des Kinderbuches Peter Pan von J. M. Barrie. Er ist nicht als einzel DVD erhältlich, sondern nur als Zusatz der DVD TinkerBell - Feen-Trilogie.

Stab:
Regie: Brandley Raymond
Produktion: Helen Kalafic
Musik: Joel McNeely

2011

thumbnail
Film: Neverland -Reise in das Land der Abenteuer ist ein britisch-US-amerikanischer Fantasy- und Abenteuerfilm, der die Handlungen von Peter Pan, Hook und Oliver Twist miteinander verschmelzen lässt. Der Film entstand unter der Leitung des Regisseurs Nick Willing, der hier auch das Drehbuch verfasste, und wurde 2009 als 2-teiliger Spielfilm für das britische und US-amerikanische Fernsehen produziert. Die Erstausstrahlung erfolgte am 4. Dezember 2011 durch den US-amerikanischen TV-Sender Syfy. In Deutschland entschied man sich gegen die Aufspaltung in mehrere Teile.

Stab:
Regie: Nick Willing
Drehbuch: Nick Willing
Produktion: Alan Moloney
Mark Grenside
Musik: Ronan Hardiman
Kamera: Seamus Deasy
Schnitt: Allan Lee

Besetzung: Rhys Ifans, Anna Friel, Q’Orianka Kilcher, Bob Hoskins, Charles Dance

"Peter Pan" in den Nachrichten