Peter V. (Portugal)

Peter V. (portugiesisch Dom Pedro de Alcântara Maria Fernando Miguel Rafael Gonzaga Xavier João António Leopoldo Víctor Francisco de Assis Júlio Amélio de Saxe-Coburgo-Gotha e Bragança; * 16. September 1837 in Lissabon; † 11. November 1861 in Lissabon) war König von Portugal aus dem Hause Sachsen-Coburg und Gotha und regierte von 1853 bis 1861.

mehr zu "Peter V. (Portugal)" in der Wikipedia: Peter V. (Portugal)

Geboren & Gestorben

Geboren:
thumbnail
Peter V. (Portugal) wird in Lissabon geboren. Peter V. (portugiesisch Dom Pedro de Alcântara Maria Fernando Miguel Rafael Gonzaga Xavier João António Leopoldo Víctor Francisco de Assis Júlio Amélio de Saxe-Coburgo-Gotha e Bragança) war König von Portugal aus dem Hause Sachsen Coburg und Gotha und regierte von 1853 bis 1861.

thumbnail
Peter V. (Portugal) starb im Alter von 24 Jahren. Peter V. (Portugal) war im Sternzeichen Jungfrau geboren.

Portugal

thumbnail
Regierungswechsel in Portugal; König Peter V. entlässt den Herzog von Saldanha als Ministerpräsidenten und ernennt den Herzog von Loulé zu seinem Nachfolger. Zum ersten Mal seit 1842 regieren damit wieder die Liberalen in Portugal.
thumbnail
In Portugal wird König Peter V. volljährig und übernimmt die Regierung.
thumbnail
Mit dem Tode Marias II. stirbt in Portugal das Haus Braganza aus. Den Thron übernimmt ihr Sohn Peter V. aus dem Haus Sachsen-Coburg-Gotha, wegen seiner Minderjährigkeit zunächst unter der Regentschaft seines Vaters Ferdinand II.

Europa

Übriges Europa:
thumbnail
Der überraschende Tod Peters V. von Portugal und zwei seiner Brüder lässt Gerüchte aufkommen, der König sei ermordet worden. Dies führt zu Aufständen, die sich insbesondere gegen den Ministerpräsidenten Nuno José Severo de Mendonça Rolim de Moura Barreto richten. Peters jüngerer Bruder Ludwig I. besteigt den Thron.

"Peter V. (Portugal)" in den Nachrichten