Peter Weck

Peter Weck (* 12. August 1930 in Wien) ist ein österreichischer Bühnen- und Filmschauspieler, der auch als Regisseur, Theaterproduzent und Theaterintendant tätig war. In den 1950er und 1960er Jahren wurde er als Darsteller in Unterhaltungsfilmen bekannt und erreichte als Vater in Ich heirate eine Familie in den 1980er Jahren Fernseh-Popularität. Als Intendant in Wien brachte er unter anderem die Musicals Cats und Das Phantom der Oper zur deutschsprachigen Erstaufführung. Weck besitzt neben der österreichischen auch die Staatsbürgerschaft der Schweiz.

mehr zu "Peter Weck" in der Wikipedia: Peter Weck

Kunst & Kultur

1969

Theaterrollen:
thumbnail
Johann NestroyLumpazivagabundus; Rolle: Zwirn (Burgtheater Wien)

1967

Theaterrollen:
thumbnail
Tom Stoppard – Rosenkranz und Güldenstern sind tot; Rolle: Rosenkranz (Akademietheater Wien)

1966

Theaterrollen:
thumbnail
Nikolai Gogol – Der Revisor; Rolle: Chlestakow (Akademietheater Wien)

1965

Theaterrollen:
thumbnail
MolièreTartuffe; Rolle: Tartuffe (Schauspielhaus Zürich)

1962

Theaterrollen:
thumbnail
George Bernard ShawHelden; Rolle: Bluntschli (Akademietheater Wien)

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2012

Auszeichnungen:
thumbnail
Krone der Volksmusik für das Lebenswerk

2005

Auszeichnungen:
thumbnail
Platin-Romy für das Lebenswerk

2001

Auszeichnungen:
thumbnail
Ehrenmedaille der Bundeshauptstadt Wien in Gold

Rundfunk, Film & Fernsehen

2014

Film > als Darsteller:
thumbnail
Tatort: Paradies (TV-Reihe)

2012

Film > als Darsteller:
thumbnail
Das Traumschiff – Bali (TV-Reihe)

2012

Film > als Darsteller:
thumbnail
Utta Danella – Prager Geheimnis (TV)

2012

Film > als Darsteller:
thumbnail
Oma wider Willen (TV)

2012

Film > als Darsteller:
thumbnail
Das Traumhotel – Brasilien (TV-Reihe)

"Peter Weck" in den Nachrichten