Petr Nečas

Petr Nečas, 2013
Bild: Saeima
Lizenz: CC-BY-SA-2.0

Petr Nečas (* 19. November 1964 in Uherské Hradiště) ist ein tschechischer Politiker der konservativen Partei ODS, der vom 28. Juni 2010 bis zu seinem Rücktritt am 17. Juni 2013 Ministerpräsident der Tschechischen Republik war.



Leben und Karriere




Nach dem Studium der Physik an der Masaryk-Universität in Brünn und dem Ableisten des Wehrdienstes wurde Nečas 1992 erstmals in das tschechische Abgeordnetenhaus gewählt. 1995/96 bekleidete er das Amt des 1. stellvertretenden Verteidigungsministers. 1999 wurde er stellvertretender Vorsitzender der ODS. Im Wettbewerb um die Nachfolge des 2002 zurückgetretenen Gründers und langjährigen Parteivorsitzenden Václav Klaus unterlag Nečas dem späteren Ministerpräsidenten Mirek Topolánek im entscheidenden Wahlgang um wenige Stimmen, obwohl sich Klaus ebenfalls für seine Wahl ausgesprochen hatte.Von 2006 bis zum Sturz der Regierung im März 2009 war Nečas Minister für Arbeit und Soziales in den Kabinetten Topolánek I und II. Ende März 2010 wurde Nečas von der Parteiführung der ODS mit der Spitzenkandidatur für die Abgeordnetenhauswahlen im Mai betraut, nachdem Topolánek aufgrund umstrittener Äußerungen gegenüber Homosexuellen, Juden und der Kirche von der Spitzenkandidatur hatte zurücktreten müssen. Topolánek übergab am 1. April 2010 Nečas zudem seine Vollmachten als ODS-Vorsitzender. Am 20. Juni 2010 wurde er mit 87 % der Delegiertenstimmen offiziell zum Vorsitzenden der ODS gewählt.Zwar erreichte die ODS bei den Parlamentswahlen in der Tschechischen Republik 2010 mit Nečas als Spitzenkandidaten ein historisch schlechtes Ergebnis und musste sich als stärkste Partei knapp den Sozialdemokraten geschlagen geben. Trotzdem erreichten die drei Mitte-rechts-Parteien Občanská demokratická strana, TOP 09 und Věci veřejné eine deutliche Parlamentsmehrheit. Wegen der guten Aussichten, eine tragfähige Mehrheit zu finden, ernannte Staatspräsident Klaus am 28. Juni 2010 Nečas offiziell zum Ministerpräsidenten der Tschechischen Republik und beauftragte ihn damit offiziell, eine Regierung zu bilden. Bereits am 30. Juni legte Nečas seine aus 15 Männern bestehende Kabinettsliste vor . Das Kabinett wurde am 13. Juli 2010 von Staatspräsident Klaus vereidigt. Die Regierung erhielt mit allen 118 Stimmen der Koalition (von 200 Parlamentariern) am 10. August 2010 das Vertrauen des tschechischen Abgeordnetenhauses....

mehr zu "Petr Nečas" in der Wikipedia: Petr Nečas

Geboren & Gestorben

Geboren:
thumbnail
Petr Nečas wird in Uherské Hradiště geboren. Petr Nečas ist ein tschechischer Politiker der konservativen Partei ODS und seit 28. Juni 2010 Ministerpräsident der Tschechischen Republik.

thumbnail
Petr Nečas ist heute 53 Jahre alt. Petr Nečas ist im Sternzeichen Fische geboren.

Tagesgeschehen

thumbnail
München/Deutschland: Der tschechische Ministerpräsident Petr Nečas hält eine Rede im Bayerischen Landtag.
thumbnail
Prag/Tschechien: Das Kabinett von MinisterpräsidentPetr Nečas kann nach einer gewonnenen Vertrauensfrage im Parlament weiterregieren.
thumbnail
Prag/Tschechien: Die Mitte-Rechts-Regierung unter Ministerpräsident Petr Nečas wird vereidigt.
thumbnail
Prag/Tschechien: Einen Monat nach den Parlamentswahlen wird der Vorsitzende der rechtskonservativen ODS, Petr Nečas, mit der Regierungsbildung beauftragt.

"Petr Nečas" in den Nachrichten