Phase Alternating Line

Das Phase-Alternating-Line-Verfahren [feɪz ˈɒltəneɪtɪŋ laɪn], kurz PAL, ist ein Verfahren zur Farbübertragung beim analogen Fernsehen. Es wurde mit dem Ziel entwickelt, störende Farbton-Fehler, die im NTSC-Verfahren nur manuell und unbefriedigend ausgeglichen werden können, automatisch zu kompensieren. Grundlage des Verfahrens ist der Gedanke, dass zwei aufeinander folgende Bildzeilen mehr Ähnlichkeit als Unterschied aufweisen, weil Bilder aus Flächen bestehen. Der technische Kniff, das rote Farbdifferenzsignal jeder zweiten Bildzeile zur vorhergehenden um 180° phasenverschoben (darum der Name) zu übertragen, ermöglicht es, auf der Empfängerseite durch Verrechnung der beiden Zeilen einen eventuell auftretenden Farbton-Fehler vollständig aufzuheben, lediglich ein kleiner Farbsättigungs-Fehler bleibt. Ein Fehler der Farbsättigung ist für den Menschen allerdings wesentlich schwerer wahrzunehmen als ein Farbtonfehler. Dadurch, dass jeweils 2 Bildzeilen zur Farbinformationsgewinnung herangezogen werden, reduziert sich die vertikale Farbauflösung auf die Hälfte. Da die räumliche Auflösungsfähigkeit des menschlichen Sehsinnes für Farbinformationen gegenüber derjenigen für Helligkeitsinformationen jedoch geringer ist, nimmt man diesen Nachteil in Kauf.

PAL wird vor allem in Europa benutzt, aber auch in Australien und vielen Ländern in Afrika, Asien und Südamerika. Details siehe im Abschnitt Verbreitung.

mehr zu "Phase Alternating Line" in der Wikipedia: Phase Alternating Line

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Walter Bruch stirbt in Hannover. Walter Bruch war ein deutscher Elektrotechniker und Pionier des deutschen Fernsehens. Er entwickelte das PAL-Farbfernsehsystem.
thumbnail
Geboren: Gerhard Mahler (Fernsehtechniker) wird in Hannover geboren. Gerhard Mahler ist ein deutscher Fernsehtechniker. Er ist ein ehemaliger Mitarbeiter von Walter Bruch und trug Wesentliches zur Entwicklung und Verbreitung des PAL-Farbfernsehsystems bei.
thumbnail
Geboren: Walter Bruch wird in Neustadt an der Weinstraße geboren. Walter Bruch war ein deutscher Elektrotechniker und Pionier des deutschen Fernsehens. Er entwickelte das PAL-Farbfernsehsystem.

Widmungen, Jahrestage & zukünftige Ereignisse

Jahreswidmungen:
thumbnail
50. Jahrestag der ersten Vorführung des Farbfernseh-Verfahrens PAL

Politik & Weltgeschehen

1962

Tabellarische Chronik > Nachkriegsjahre:
thumbnail
Patenterteilung für das von Walter Bruch bei Telefunken in Hannover entwickelte PAL-Farbfernsehsystem. (AEG)

Wissenschaft & Technik

thumbnail
Walter Bruch meldet das Farbfernsehverfahren PAL (Phase alternation line) zum Patent an und führt es in Hannover vor.

1962

thumbnail
Walter Bruch entwickelt das PAL-Fernsehsystem, das ein Jahr später zum Patent angemeldet wird.

Rundfunk, Film & Fernsehen

1982

thumbnail
Rundfunk: Start von Farbfernsehen nach der PAL-Technik in Kamerun.

1979

thumbnail
Rundfunk: 31. März -Anlässlich des 24. Grand Prix aus Jerusalem wird Farbfernsehen nach der PAL-Norm offiziell in Neuseeland eingeführt.

1975

thumbnail
Rundfunk: Start von Farbfernsehen in Australien nach der PAL-Norm und in der CSSR nach dem SECAM-Verfahren.

1971

thumbnail
Rundfunk: In der Schweiz, in Belgien und Jugoslawien wird das Farbfernsehen nach der PAL-Norm eingeführt.

1969

thumbnail
Rundfunk: Start des Farbfernsehens in mehreren Ländern. In Österreich wird das Farbfernsehen ab dem 1. Januar nach dem PAL-System offiziell eingeweiht. Die erste Sendung, die in Österreich farbig zu sehen ist, ist das traditionelle Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker. In der DDR sendet DFF 2 ab dem 3. Oktober (wenige Tage vor den Feierlichkeiten zum zwanzigjährigen Bestehen der DDR am 7. Oktober) in Farbe. Dabei kommt das SECAM-System zum Einsatz. Ungeachtet der technischen Einführung, bleiben die entsprechenden Empfangsgeräte für den überwiegenden Teil der Bevölkerung bis weit in die 1980er-Jahre hinein allerdings kaum erschwinglich. Als einer der ersten privaten Fernsehanbieter beginnt die britische ITV ab dem 15. November farbig zu senden. Hierbei kommt, wie in weiten Teilen Westeuropas, das PAL-System in Verwendung.

"Phase Alternating Line" in den Nachrichten