Philharmonia Quartett Berlin

Das Philharmonia Quartett Berlin ist ein 1985 gegründetes Streichquartett aus Mitgliedern der Berliner Philharmoniker.

Zu den langjährigen Mitgliedern zählen der Konzertmeister Daniel Stabrawa, der Stimmführer der zweiten Geigen Christian Stadelmann, der Stimmführer und Solobratschist Neithard Resa, sowie der Cellist Jan Diesselhorst. Als letzterer im Februar 2009 überraschend starb, wurde die Cellostimme noch im selben Jahr durch Dietmar Schwalke übernommen.

mehr zu "Philharmonia Quartett Berlin" in der Wikipedia: Philharmonia Quartett Berlin

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2001

Ehrung:
thumbnail
Argentine Critic Price / Buenos Aires – Preis der argentinischen Musikkritik

"Philharmonia Quartett Berlin" in den Nachrichten