Physiker

Ein Physiker ist ein Naturwissenschaftler, der sich mit Themen aus der Physik befasst.

mehr zu "Physiker" in der Wikipedia: Physiker

Liste der Ausgaben und Motive > Sondermarken

1918

thumbnail
Max Planck (1858–1947) Physiker und Nobelpreisträger , Begründer der Quantenphysik (Briefmarken-Jahrgang 1953 der Deutschen Post Berlin)

Geboren & Gestorben

Gestorben:
thumbnail
Alexander Meißner, Physiker stirbt 74-jährig in Berlin. Er startete 1917 zusammen mit Hans Bredow die ersten Versuchen mit Röhrensendern.

Wissenschaft & Technik

thumbnail
Physiker der Universität Basel bestätigen Ergebnisse, nach denen die Wirkung der Fahrzeugkatalysatoren schädliche Nebenwirkungen auf den Menschen haben
thumbnail
Der in Ulm geborene PhysikerAlbert Einstein wird in Zürich eingebürgert.

Ereignisse

thumbnail
Dem französischen PhysikerLouis Paul Cailletet gelingt in seinem Labor die Verflüssigung von Sauerstoff.

Bekannte Absolventen

1892

thumbnail
Friedrich Hasenöhrl, Physiker, Maturajahrgang (Öffentliches Gymnasium der Stiftung Theresianische Akademie)

W

1752

thumbnail
Walcherstraße, 1897 benannt nach dem Jesuiten, Mathematiker und PhysikerJoseph Walcher (1719–1803), Professor der hebräischen Sprache in Graz (1750–1751), Professor der Ethik in Wien , Professor der Logik und Metaphysik (1753) und der experimentellen Physik (1754) in Linz, Professor der Mathematik am Theresianum in Wien und an der Universität Wien (1755–1773). Nach Auflösung des Jesuitenordens war er 1773–1783 Navigationsdirektor an der Donau, wo er sich besondere Verdienste um die Sprengung des Donaufelsens bei Grein erwarb. (Für eine spätere Sprengung in diesem Bereich siehe die Haussteinstraße.) Walcher war dann 1784–1797 Assessor der obersten Gebäudedirektion, 1797–1802 Professor der Mechanik und Hydraulik am Theresianum und 1802 Direktor der mathematischen und physikalischen Wissenschaften an der Universität Wien. Die ursprünglich nur zwei Häuserblöcke lange Straße (Radingerstraße bis Mexikoplatz, Ecke Engerthstraße) wurde 2003 auf dem früheren Nordbahnhofareal um vier Häuserblöcke nach Südwesten bis zur Einmündung der Lassallestraße in den Praterstern verlängert. (Liste der Straßennamen von Wien/Leopoldstadt)

Persönlichkeiten

1996

thumbnail
Hans-Hermann Dubben (* 1955), Physiker, Gewinner des Fischer-Appelt-Preis und des Hermann-Holthusen-Preises (2000) (Timmendorfer Strand)

Tagesgeschehen

thumbnail
Stockholm, München: Der deutsche Wissenschaftler Theodor W. Hänsch erhält den Nobelpreis für Physik. Hänsch teilt sich den Preis mit den US-Forschern Roy J. Glauber und John L. Hall, wie die Königlich Schwedische Akademie der Wissenschaften in Stockholm mitteilt. Der Physiker ist Lehrstuhlinhaber für Experimentalphysik und Laserspektroskopie der Ludwig-Maximilians-Universität in München und Direktor am Max-Planck-Institut für Quantenoptik in Garching bei München. Hänsch war bereits im Sommer für seine bahnbrechende Forschung in der Laserspektroskopie mit dem Otto-Hahn-Preis 2005 ausgezeichnet worden. Er wurde 1941 geboren und promovierte 1969 in Heidelberg. Er gilt als einer der renommiertesten Physiker weltweit und ist unter anderem Träger des Bundesverdienstkreuzes.

"Physiker" in den Nachrichten