Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Gottlieb Haberlandt stirbt in Berlin. Gottlieb Johann Friedrich Haberlandt war ein österreichischer Botaniker. Er begründete die physiologische Pflanzenanatomie und war Mitentdecker der pflanzlichen Hormone.
thumbnail
Gestorben: Alexander Tschirch stirbt in Bern. Wilhelm Oswald Alexander Tschirch war Apotheker und Professor der Pharmazie in Bern. Im Mittelpunkt seines Werkes standen Studien zur Pharmakognosie, zur Pflanzenanatomie, Untersuchungen über Anthrachinonglycoside und Beiträge zur Arzneimittelprüfung.
thumbnail
Gestorben: Hubert Leitgeb (Botaniker) stirbt in Graz. Hubert Leitgeb war ein österreichischer Botaniker, der auf den Gebieten der Pflanzenanatomie und -physiologie, sowie der Ontogenese und Phylogenese besonders der Lebermoose arbeitete. Sein offizielles botanisches Autorenkürzel lautet „Leitg.“.
thumbnail
Geboren: Alexander Tschirch wird in Guben geboren. Wilhelm Oswald Alexander Tschirch war Apotheker und Professor der Pharmazie in Bern. Im Mittelpunkt seines Werkes standen Studien zur Pharmakognosie, zur Pflanzenanatomie, Untersuchungen über Anthrachinonglycoside und Beiträge zur Arzneimittelprüfung.
thumbnail
Geboren: Gottlieb Haberlandt wird in Ungarisch-Altenburg, heute Mosonmagyaróvár geboren. Gottlieb Johann Friedrich Haberlandt war ein österreichischer Botaniker. Er begründete die physiologische Pflanzenanatomie und war Mitentdecker der pflanzlichen Hormone.

Wissenschaft & Technik

1682

thumbnail
Der englische Botaniker und Arzt Nehemiah Grew veröffentlicht das Werk The Anatomy of Plants und wird damit zum Begründer der Phytotomie.

1672

thumbnail
Der englische Botaniker, Arzt und Physiologe Nehemiah Grew verfasst das Werk Idea of a Philosophical History of Plants und begründet damit die Phytotomie, die Wissenschaft der Gestalt von Pflanzen.

"Phytotomie" in den Nachrichten