Pierre Corneille

Pierre Corneille (* 6. Juni 1606 in Rouen; † 1. Oktober 1684 in Paris) war ein französischer Autor, der vor allem als Dramatiker aktiv war. Im europäischen Maßstab gesehen gehört er mit seinem gesamten Schaffen dem Zeitalter des Barock an. Er gilt neben Molière und Jean Racine als einer der großen Theaterautoren der französischen Klassik.

mehr zu "Pierre Corneille" in der Wikipedia: Pierre Corneille

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Pierre Corneille stirbt in Paris. Pierre Corneille war ein französischer Autor, der vor allem als Dramatiker aktiv war. Im europäischen Maßstab gesehen gehört er mit seinem gesamten Schaffen dem Zeitalter des Barock an. Er gilt neben Molière und Jean Racine als einer der großen Theaterautoren der französischen Klassik.
thumbnail
Geboren: Pierre Corneille wird in Rouen geboren. Pierre Corneille war ein französischer Autor, der vor allem als Dramatiker aktiv war. Im europäischen Maßstab gesehen gehört er mit seinem gesamten Schaffen dem Zeitalter des Barock an. Er gilt neben Molière und Jean Racine als einer der großen Theaterautoren der französischen Klassik.

thumbnail
Pierre Corneille starb im Alter von 78 Jahren. Pierre Corneille war im Sternzeichen Zwilling geboren.

Kunst & Kultur

Kultur:
thumbnail
Im Anschluss an ein Stück von Pierre Corneille wird die Komödie Die lächerlichen Preziösen von Molière mit großem Erfolg am Théâtre du Petit-Boubon in Paris uraufgeführt.

1637

Kultur:
thumbnail
In Paris kommt es zum literarischen Streit Querelle du Cid zwischen Jean Mairet und Georges de Scudéry sowie Pierre Corneille, in dem die beiden ersteren Plagiatsvorwürfe bezüglich Corneilles im Vorjahr erschienenen Stücks Le Cid erheben.

1636

Kultur:
thumbnail
Die tragische Komödie Le Cid von Pierre Corneille wird in Paris uraufgeführt.

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

thumbnail
Literatur: Zum einzigen Mal macht die Marquise de Pompadour eine Ausnahme und nimmt mit Alzire ihres Favoriten Voltaire eine Tragödie in den Spielplan am Hof von Versailles auf. Keine einzige Tragödie Racines oder Corneilles war im Gegensatz dazu gespielt worden. Für die Wiederholung des Stücks konnte die Mätresse Ludwig XV. sogar durchsetzen, dass der Autor des jeweiligen Stückes anwesend sein durfte. Diese später Ehrung erfuhr Voltaire nur ein einziges mal. Andere Theaterautoren erreichten diese Ehrung nicht, da die Theatertruppe aus finanziellen Gründen wenig später eingestellt wurde.

1674

thumbnail
Werk: Suréna (tragédie)

1672

thumbnail
Werk: Pulchérie (comédie heroïque)

1672

thumbnail
Werk: Les victoires du Roi sur les États de Hollande en l'année , (Huldigungsgedicht an Ludwig XIV.)

1670

thumbnail
Werk: Tite et Bérénice (comédie héroïque)

"Pierre Corneille" in den Nachrichten