Pierre Souvairan

Pierre Souvairan (* 1921 in der Schweiz; † 16. April 1998 in Niamey, Niger) war ein Schweizer Missionar.

Pierre Souvairan war der Sohn eines Schweizer Rennfahrers. Er studierte Agrarwissenschaft an der polytechnischen Hochschule in Zürich, im Frühjahr 1942 schloss er sich als erster Bruder der Communauté de Taizé an. 1951 ging er nach Montceau-les-Mines, 1957 arbeitete er als ausgesandter Bruder in Marseille als Maurer und Steinmetz. Seit 1967 lebte Souvairan in Afrika und arbeitete in der katholischen Mission Nigers mit.

mehr zu "Pierre Souvairan" in der Wikipedia: Pierre Souvairan

Geboren & Gestorben

Gestorben:
thumbnail
Pierre Souvairan stirbt in Niamey, Niger. Pierre Souvairan war ein Schweizer Missionar.

1921

Geboren:
thumbnail
Pierre Souvairan wird in der Schweiz geboren. Pierre Souvairan war ein Schweizer Missionar.

"Pierre Souvairan" in den Nachrichten