Pierre de Villeneuve

Pierre-Charles-Jean-Baptiste-Silvestre de Villeneuve (* 31. Dezember 1763 in Valensole; † 22. April 1806 in Rennes) war ein französischer Vizeadmiral. In der Schlacht von Trafalgar (1805) kommandierte er die vereinigte französisch-spanische Flotte, die von der Royal Navy unter Lord Nelson entscheidend geschlagen wurde.

mehr zu "Pierre de Villeneuve" in der Wikipedia: Pierre de Villeneuve

Europa

thumbnail
In der Schlacht bei Kap Finisterre unterbinden im Dritten Koalitionskrieg Schiffe der Royal Navy unter Admiral Robert Calders Befehl das Eindringen einer von Pierre de Villeneuve geführten französisch-spanischen Flotte in den Ärmelkanal.

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Pierre de Villeneuve stirbt in Rennes. Pierre-Charles-Jean-Baptiste-Silvestre de Villeneuve war ein französischer Vizeadmiral. In der Schlacht von Trafalgar (1805) kommandierte er die vereinigte französisch-spanische Flotte, die von der Royal Navy unter Lord Nelson entscheidend geschlagen wurde.
thumbnail
Geboren: Pierre de Villeneuve wird in Valensole geboren. Pierre-Charles-Jean-Baptiste-Silvestre de Villeneuve war ein französischer Vizeadmiral. In der Schlacht von Trafalgar (1805) kommandierte er die vereinigte französisch-spanische Flotte, die von der Royal Navy unter Lord Nelson entscheidend geschlagen wurde.

thumbnail
Pierre de Villeneuve starb im Alter von 42 Jahren. Pierre de Villeneuve war im Sternzeichen Steinbock geboren.

"Pierre de Villeneuve" in den Nachrichten