Pietro Mennea

Pietro MenneaLeichtathletik

Olympische Spiele

Pietro Paolo Mennea (* 28. Juni 1952 in Barletta; † 21. März 2013 in Rom) war ein italienischer Leichtathlet. Mit 19,72 s hielt er 17 Jahre lang den Weltrekord über 200 Meter; die Zeit besteht bis heute als Europarekord.



Leben




Pietro Menneas Interesse für die Leichtathletik wurde eigenen Angaben zufolge 1968 geweckt, als er den 200-Meter-Weltrekord-Lauf des US-Amerikaners Tommie Smith bei den Olympischen Spielen in Mexiko-Stadt im Fernsehen verfolgte. Auf den Mittelstrecken ohne Erfolg, konzentrierte er sich auf die Sprintdistanzen und begann im Alter von 17 Jahren für das italienische Nationalteam zu starten. Der erste internationale Medaillengewinn in Menneas langer Karriere stellte sich bei den Europameisterschaften 1971 in Helsinki ein, als die italienische 4-mal-100-Meter-Staffel Bronze gewann. Bei den Olympischen Spielen 1972 in München wurde er Dritter über 200 Meter. Seine eher mäßige Schrittlänge von 2,30 Meter kompensierte er durch seine hohe Schrittfrequenz und Ausdauer.1974 wurde er in Rom Europameister über 200 Meter. Über 100 Meter und in der 4-mal-100-Meter-Staffel erreichte er jeweils den zweiten Rang. Nach einigen schlechten Leistungen in der Saison 1976 beschloss Mennea, nicht an den Olympischen Spielen in Montreal teilzunehmen. Nach Protesten in der italienischen Öffentlichkeit änderte er seine Meinung. Über 200 Meter wurde er immerhin Vierter, ebenso mit der Sprintstaffel. Bei den Europameisterschaften 1978 in Prag gewann er sowohl über 200 als auch über 100 Meter die Goldmedaille.1979 nahm Mennea, der Physik und später Politikwissenschaft an der Universität Bari studierte, an den Studentenweltmeisterschaften teil, die in der Höhenlage von Mexiko-Stadt ausgetragen wurden. Mit seiner am 12. September 1979 erreichten Siegeszeit von 19,72 s unterbot er den Weltrekord seines Vorbilds Tommie Smith. Diese Rekordzeit sollte erst 17 Jahre später, am 24. Juni 1996, durch Michael Johnson unterboten und auf 19,66 s verbessert werden. Es wurde bemängelt, dass der Weltrekord nur wegen der Höhenlage zustande gekommen sei. Allerdings hielt Mennea von 1980 bis 1983 mit 19,96 s, aufgestellt in seiner Heimatstadt Barletta, auch den Weltrekord für tiefere Lagen.Der Weltrekordhalter war einer der Favoriten für die Olympischen Spiele 1980 in Moskau, vor allem wegen des Boykotts der USA. Mennea schlug im 200-Meter-Finale den Briten Allan Wells um drei Hundertstelsekunden und wurde Olympiasieger....

mehr zu "Pietro Mennea" in der Wikipedia: Pietro Mennea

Sport

Leichtathletik:
thumbnail
Pietro Mennea, Italien, lief die 200 Meter der Herren in 19,72 Sekunden.

Geboren & Gestorben

Gestorben:
thumbnail
Pietro Mennea stirbt in Rom. Pietro Paolo Mennea war ein italienischer Leichtathlet. Mit 19,72?s hielt er 17 Jahre lang den Weltrekord über 200 Meter; die Zeit besteht bis heute als Europarekord.
Geboren:
thumbnail
Pietro Mennea wird in Barletta geboren. Pietro Paolo Mennea war ein italienischer Leichtathlet. Mit 19,72? s hielt er 17 Jahre lang den Weltrekord über 200 Meter; die Zeit besteht bis heute als Europarekord.

thumbnail
Pietro Mennea starb im Alter von 60 Jahren. Pietro Mennea wäre heute 64 Jahre alt. Pietro Mennea war im Sternzeichen Krebs geboren.

"Pietro Mennea" in den Nachrichten