Pilistvere

Pilistvere paisjärv.jpg
Bild: Iifar

Pilistvere (deutschPillistfer) ist ein Dorf in der estnischen Gemeinde Kõo im Kreis Viljandi. Pilistvere hat 159 Einwohner (Stand: 1. Januar 2000).



Geschichte




Pilistvere war vom 13. bis zum Beginn des 20. Jahrhunderts das Zentrum eines Kirchspiels gewesen. Dieses wurde erstmals 1454 urkundlich erwähnt. Zum damaligen Kirchspiel gehörten das Pastorat Pilistvere sowie die (teils historischen) Gemeinden Kabala, Eistvere, Arusaare, Kõo, Ollepa, Jalametsa, Laimetsa, Loopre, Imavere und Võrevere. Die Andreas-Kirche von Pilistvere stammt von circa 1310. Sie wurde 1641 sowie im 19. und 20. Jahrhundert umgestaltet.Im Jahr 1687 fand in Pilistvere die zweite estnische Bibelkonferenz statt, die für die estnische Kulturgeschichte und Sprache große Bedeutung besitzt.

mehr zu "Pilistvere" in der Wikipedia: Pilistvere

Geboren & Gestorben

Geboren:
thumbnail
Andres Larka wird im Dorf Laeva, damals Gemeinde Kabala, heute Dorf Pilistvere, Kreis Viljandi/Estland geboren. Andres Larka war ein estnischer Militär und Politiker.

Architektonisches Werk

1990

thumbnail
Gedenkareal für politisch Verfolgte in Pilistvere und Museum (1992) (Valve Pormeister)

"Pilistvere" in den Nachrichten