Pillsbury A Mill

Die Pillsbury A Mill, in der Nähe der Saint-Anthony-Fälle am Ufer des Mississippi Rivers in Minneapolis, Minnesota gelegen, war für mehr als vierzig Jahre die größte Getreidemühle auf der Welt. Sie wurde 1881 vollendet und stand im Eigentum von Pillsbury und betrieb zwei der stärksten direktgetriebenen Mühlräder, die je gebaut wurden. Jedes hatte eine Leistung von 895 kW (1200 Pferdestärken). Die Mühle steht immer noch auf dem Ostufer des Mississippi River, hat aber im Jahre 2003 den Betrieb eingestellt.

mehr zu "Pillsbury A Mill" in der Wikipedia: Pillsbury A Mill

Wirtschaft

thumbnail
Leroy S. Buffington, dem Architekten der Pillsbury A Mill in Minneapolis, wird ein US-Patent auf eine Stahlbauweise für Wolkenkratzer gewährt.

"Pillsbury A Mill" in den Nachrichten