Piratenpartei Deutschland

Die Piratenpartei Deutschland (Kurzbezeichnung Piraten, Eigenschreibweise PIRATEN) ist eine am 10. September 2006 in Berlin gegründete deutsche Kleinpartei. Sie versteht sich in Anlehnung an die schwedische Piratpartiet als Partei der Informationsgesellschaft, ist Teil der internationalen Bewegung der Piratenparteien und Mitglied der Pirate Parties International. Sie ist im Europäischen Parlament mit einem Mandat vertreten, jedoch nicht mehr in deutschen Landesparlamenten.

Die Partei sieht sich als Teil einer internationalen Bewegung zur Mitgestaltung des von ihr mit dem Terminus der „digitalen Revolution“ umschriebenen Wandels zur Informationsgesellschaft. Auch wenn die Netzpolitik den Identitätskern der Partei bilde, sei sie mittlerweile programmatisch mehr als eine reine Interessenvertretungspartei der „Digital Natives“ und charakterisiere sich selbst als sozial-liberal-progressiv.

mehr zu "Piratenpartei Deutschland" in der Wikipedia: Piratenpartei Deutschland

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Gerwald Claus-Brunner stirbt in Berlin-Steglitz, auch bekannt unter dem Spitznamen Faxe. Gerwald Claus-Brunner war ein deutscher Politiker der Piratenpartei und Mitglied des Abgeordnetenhauses von Berlin.
thumbnail
Gestorben: Eberhard Zastrau stirbt. Eberhard Zastrau war ein exponiertes Mitglied der FDP-Jugendorganisation „Deutsche Jungdemokraten“ , dann einige Jahre in der SPD und zum Schluss bis zu seinem Todesjahr in der Piratenpartei aktiv.
thumbnail
Geboren: Susanne Graf wird in Berlin-Mahlsdorf geboren. Susanne Graf ist eine deutsche Politikerin der Piratenpartei. Sie gehört seit dem 27. Oktober 2011 dem Abgeordnetenhaus von Berlin an.
thumbnail
Geboren: Sven Krumbeck wird in Kiel geboren. Sven Krumbeck ist ein deutscher Politiker der Piratenpartei und Abgeordneter im Landtag von Schleswig-Holstein.
thumbnail
Geboren: Torge Schmidt wird in Itzehoe geboren. Hendrik Torge Schmidt ist ein deutscher Politiker (Piratenpartei Deutschland). Er ist seit 2012 Abgeordneter des Schleswig-Holsteinischen Landtages und war von Mai 2013 bis zum April 2016 Fraktionsvorsitzender der Piratenfraktion.

Prominente Mitglieder > Aktuelle prominente Mitglieder

2009

thumbnail
Angelika Beer, ehemalige Parteivorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen, ehemals Mitglied des Deutschen Bundestages und des Europäischen Parlaments; Austritt aus Bündnis 90/Die Grünen am 28. März

2001

thumbnail
Herbert Rusche, ehemaliges Mitglied von Bündnis 90/Die Grünen, ehemals Mitglied des Deutschen Bundestages; Austritt aus Bündnis 90/Die Grünen

Tagesgeschehen

thumbnail
Stuttgart/Deutschland: Der Chef der baden-württembergischen Piraten Lars Pallasch tritt zurück und aus seiner Partei aus.
thumbnail
Hamburg/Deutschland: Matthias Schrade und Julia Schramm treten von ihren Ämtern der Piratenpartei Deutschland zurück
thumbnail
Neumünster/Deutschland: Auf dem Bundesparteitag der Piratenpartei wird Bernd Schlömer zum neuen Parteivorsitzenden gewählt.
thumbnail
Offenbach am Main/Deutschland: Die komplette Netzinfrastruktur der Piratenpartei wird aufgrund eines Rechtshilfeersuchens aus Frankreich durch das Bundeskriminalamt beschlagnahmt, da mutmaßlich von Dritten eine Straftat über einen öffentlichen Dienst der Partei geplant wurde.

Aktuelle Verwendung

2009

thumbnail
verwendete die Piratenpartei Deutschland das Lied als einen ihrer Wahlkampfslogans zur Bundestagswahl. (Die Gedanken sind frei)

Organisation, Struktur > Vorstand

2014

thumbnail
Stefan Körner, Bundesvorsitzender seit

2013

thumbnail
Thorsten Wirth , Bundesvorsitzender /14

2011

thumbnail
Bernd Schlömer , Bundesvorsitzender 2012/13

2011

thumbnail
Sebastian Nerz , Bundesvorsitzender /12

2009

thumbnail
Jens Seipenbusch , Bundesvorsitzender 2007/08, –2011

Prominente Mitglieder > Ehemalige prominente Mitglieder

2014

thumbnail
Robert Stein, Mitglied des Landtages von Nordrhein-Westfalen, Austritt im Februar

2014

thumbnail
Martin Kliehm, Stadtverordneter in Frankfurt am Main, Austritt September

2014

thumbnail
Sebastian Nerz, Bundesvorsitzender 2011–2012, Austritt im Februar

"Piratenpartei Deutschland" in den Nachrichten