Europa

thumbnail
Der französische Kaiser Napoleon Bonaparte behauptet in Wien, Papst Pius VII. habe als weltlicher Herrscher aufgehört zu regieren und annektiert damit faktisch den Kirchenstaat.

Geboren & Gestorben

Gestorben:
thumbnail
Pius VII. stirbt in Rom. Pius VII. (geboren als Graf Luigi Barnaba Niccolò Maria Chiaramonti) war Papst von 1800 bis zu seinem Tod.
Geboren:
thumbnail
Pius VII. wird in Cesena, Kirchenstaat geboren. Pius VII. (geboren als Graf Luigi Barnaba Niccolò Maria Chiaramonti) war Papst von 1800 bis zu seinem Tod.

thumbnail
Pius VII. starb im Alter von 81 Jahren. Pius VII. war im Sternzeichen Löwe geboren.

Religion

thumbnail
In der Bulle Provida solersque regelt Papst Pius VII. die kirchliche Territorialordnung im südwestdeutschen Raum. Das Erzbistum Freiburg entsteht mit den Suffragandiözesen Mainz, Fulda, Rottenburg und Limburg. Das Bistum Konstanz, welches seit 1817 durch Ignaz von Wessenberg ohne päpstliche Anerkennung geleitet wurde, wird aufgehoben.
thumbnail
Mit der Bulle De salute animarum legt Papst Pius VII. die Neuordnung der Diözesen und Kirchenprovinzen in Preußen fest.

1814

thumbnail
PapstPius VII. lässt den 1773 von Papst Clemens XIV. aufgehobenen Jesuitenorden wieder zu.
thumbnail
Das zwischen Papst Pius VII. und Frankreichs Erstem Konsul Napoleon Bonaparte zustande gekommene Konkordat von 1801 wird von ihren bevollmächtigten Vertretern unterzeichnet.

1800

thumbnail
14. März: Giorgio Barnaba Luigi Chiaramonti wird zum Papst gewählt und nennt sich Pius VII.

"Pius VII." in den Nachrichten