Pius XII.

Pius XII.
Bild:
Lizenz: PD Italy (20 years after creation)

Pius XII. (bürgerlicher Name Eugenio Maria Giuseppe Giovanni Pacelli; * 2. März 1876 in Rom; † 9. Oktober 1958 in Castel Gandolfo) war vom 2. März 1939 bis Oktober 1958 Papst.

mehr zu "Pius XII." in der Wikipedia: Pius XII.

thumbnail
Papst Pius XII. erklärt die heilige Klara von Assisi zur Schutzpatronin des Fernsehens.
thumbnail
In der Enzyklika Fidei Donum ruft Papst Pius XII. die europäischen Bischöfe auf, Priestermangel in Afrika, Asien und Südamerika durch Entsenden von Priestern zu beheben.

1954

thumbnail
25. März: In der Enzyklika Sacra virginitas lobt Papst Pius XII. jene Menschen im Dienste Gottes, die in ihrem Leben ehelos und jungfräulich bleiben. Sie seien für Ehre und Ruhm der Kirche unverzichtbar.
thumbnail
In der Enzyklika Ingruentium malorum äußert sich Papst Pius XII. zum Beten des Rosenkranzes.

1950

thumbnail
12. März: In der Enzyklika Anni sacri verlangt Papst Pius XII. vom Klerus ein Programm zur Bekämpfung des weltweiten Atheismus.
thumbnail
In der Enzyklika In multiplicibus curis ruft Papst Pius XII. zum Gebet für den Frieden in Palästina auf. Er fordert weiter internationale Garantien für den freien Zugang zu den Heiligen Stätten in Jerusalem.

1947

thumbnail
21. März: In der Enzyklika Fulgens radiatur unterstreicht Papst Pius XII. anlässlich des 1400. Todestages von Benedikt von Nursia die Bedeutung des Heiligen.
thumbnail
Papst Pius XII. bestimmt 32 neue Kardinäle. Es sind dies die ersten Ernennungen seit 1937.

1939

thumbnail
2. März: Kardinalstaatssekretär Eugenio Pacelli wird zum Papst gewählt und nimmt den Namen Pius XII. an.

1939

thumbnail
Papst Pius XII. löst im Vatikan den Zentralrat auf und ersetzt ihn durch die Päpstliche Kommission für den Staat der Vatikanstadt.

"Pius XII." in den Nachrichten