Pjotr Iljitsch Tschaikowski

Pjotr Iljitsch Tschaikowski (russischПётр Ильи́ч Чайко́вскийAudio-Datei / Hörbeispielanhören?/i, wiss. TransliterationPëtr Il’ič Čajkovskij; * 25. Apriljul./ 7. Mai 1840greg. in Kamsko-Wotkinski Sawod, Russisches Kaiserreich; † 25. Oktoberjul./ 6. November 1893greg. in Sankt Petersburg, Russisches Kaiserreich), deutsch Peter Tschaikowsky oder Tschaikowski, war ein russischer Komponist. Bereits zu seinen Lebzeiten wurden viele seiner Werke international bekannt. Heute zählen sie zu den bedeutendsten der Romantik. In Russland gilt er heute als bedeutendster Komponist des 19. Jahrhunderts, obwohl er nicht der Gruppe der Fünf angehörte, sondern die von westlichen Einflüssen geprägte Schule Anton Rubinsteins fortsetzte.

Zu Tschaikowskis bekanntesten Kompositionen zählen seine drei letzten Sinfonien, das Violinkonzert, sein erstes Klavierkonzert, die Ouvertüre 1812 und seine Oper Eugen Onegin. Mit Schwanensee, Dornröschen und Der Nussknacker verfasste er zudem drei der berühmtesten Ballette der Musikgeschichte.

mehr zu "Pjotr Iljitsch Tschaikowski" in der Wikipedia: Pjotr Iljitsch Tschaikowski

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1955

thumbnail
Werke > Fragmente und verlorene Werke: Sinfonie Es-Dur – (1891/1892), unvollendet, nur der erste Satz instrumentiert, Sätze 1, 2 und 4 op.? 75 und op.? 79, 3.Satz Scherzo-Fantasie op.? 72 Nr.? 10 für Klavier, instrumentiert von S.Bogatyrijew und als Sinfonie Nr.? 7 herausgegeben

1894

thumbnail
Werke > Fragmente und verlorene Werke: Romeo und Julia – Oper nach Shakespeare (Anfang der 1880er), begonnen wurde nur ein Duett von Romeo und Julia, das stellenweise auf Musik der gleichnamigen Orchesterfantasie basiert, Vollendung des Duetts durch S. Tanejew

1893

thumbnail
Werke > Orchesterwerke: Andante & Finale op.? 79 – für Klavier und Orchester , instrumentiert von S. Tanejew

1893

thumbnail
Werke > Transkriptionen und Orchestrierungen: Klavierkonzert Nr.? 3 op.? 75 – für 2 Klavier

1893

thumbnail
Werke > Orchesterwerke: Allegro Brillante op.? 75 – für Klavier und Orchester , herausgegeben und bearbeitet von Sergei Tanejew

Kunst & Kultur

thumbnail
Kultur & Gesellschaft: Uraufführung der Neufassung des Balletts Dornröschen in der Choreografie von Marcia Haydée mit der Musik von Pjotr Iljitsch Tschaikowski im Großen Haus der Württembergischen Staatstheater Stuttgart
thumbnail
Kultur: Uraufführung der Neufassung des Balletts Onegin von John Cranko nach der Musik von Peter Iljitsch Tschaikowski durch das Stuttgarter Ballett im Großen Haus der Württembergischen Staatstheater in Stuttgart. Diese Fassung beseitigte alle Schwächen der Erstfassung und hat diese vollständig von den Spielplänen verdrängt.
thumbnail
Kultur: Uraufführung des Balletts Onegin von John Cranko nach der Musik von Peter Iljitsch Tschaikowski durch das Stuttgarter Ballett im Großen Haus der Württembergischen Staatstheater in Stuttgart
thumbnail
Musik & Theater: Die bis heute maßgebliche Inszenierung von Pjotr Iljitsch Tschaikowskis Ballett Schwanensee des kaiserlichen Balletts in der Choreographie von Marius Petipa und Lew Iwanow wird am Mariinski-Theater in Sankt Petersburg aufgeführt.
thumbnail
Musik & Theater: Im Mariinski-Theater in Sankt Petersburg erfolgt die Uraufführung des Balletts Der Nussknacker von Pjotr Iljitsch Tschaikowski auf das Libretto von Marius Petipa unter der Choreographie von Lew Iwanow.

"Pjotr Iljitsch Tschaikowski" in den Nachrichten