Planstadt

Eine Planstadt ist eine Stadt oder ein Stadtteil, deren Grundriss ein deutlich erkennbarer Plan zugrunde liegt. Dies erfordert, dass die bebaute Fläche zur Planung völlig frei („auf der grünen Wiese“) war oder zumindest durch gezielten Abbruch (siehe auch Flächensanierung), Zerstörung im Krieg oder nach einer Brandkatastrophe freigeräumt wurde. Umgangssprachlich abwertend ist der Begriff Retortenstadt für eine „als Ganzes geplante und angelegte, nicht natürlich gewachsene Stadt“.

Besondere Umstände führen zur Gründung von Planhauptstädten. Sie unterscheiden sich oft durch Größe von gewöhnlichen Planstädten. Bekannte Beispiele sind Brasília, Canberra, Islamabad, Neu-Delhi, Sankt Petersburg und Washington, D.C.

mehr zu "Planstadt" in der Wikipedia: Planstadt

Bemerkenswertes

Exponierte Ereignisse:
thumbnail
Das als Planstadt seit 1913 errichtete Canberra wird Hauptstadt Australiens.

Planstädte > Deutschland

1938

thumbnail
Wolfsburg, gegründet am 1. Juli

1869

thumbnail
Wilhelmshaven – gegründet als „erster deutscher Kriegshafen an der Jade“ am 17. Juni

Europa

1960

Planstädte > Sonstiges Europa:
thumbnail
Ampuriabrava – Costa Brava, Katalonien

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

2004

Ausgeführte Projekte:
thumbnail
Stadt Eunpyeong - New Town-Masterplan (ISA Internationales Stadtbauatelier)

Planstädte > Weltweit

2006

thumbnail
Ciudad Caribia, VenezuelaPlanstadt bei Caracas, Bauzeit seit

2005

thumbnail
Naypyidaw, Myanmar – Hauptstadt seit

1960

thumbnail
Brasília – Hauptstadt Brasiliens seit

1913

thumbnail
Canberra – Hauptstadt Australiens seit

1897

thumbnail
Belo Horizonte, Brasilien – Hauptstadt des Bundesstaats Minas Gerais, gegründet

"Planstadt" in den Nachrichten