Po-Ebene

Koordinaten:45° 0′ 0″ N, 10° 0′ 0″ O

Die Po-Ebene (italienischPianura Padana) ist ein ausgedehntes, fruchtbares Tiefland im Norden Italiens, und stellt mit einem Flächenausmaß von 50.000 km² den Großteil der Norditalienischen (Oberitalienischen) Tiefebene und den Kernraum Norditaliens dar, reicht aber bei Como noch etwas ins Mendrisiotto, den südlichsten Bezirk der Schweiz. Sie ist benannt nach dem Po, dem größten Fluss Italiens.

mehr zu "Po-Ebene" in der Wikipedia: Po-Ebene

Europa

268 v. Chr.

Westliches Mittelmeer:
thumbnail
Ganz Italien (ohne die Po-Ebene) ist von den Römern unterworfen.

390 v. Chr.

Westliches Mittelmeer:
thumbnail
Keltische Stämme, die bereits seit Jahren über die Alpen drängen und sich in der Po-Ebene angesiedelt haben, unternehmen von dort aus einen Beutezug ins Etruskerland -und rücken schließlich auch gegen Rom vor.

Kunst & Kultur

1425

Kultur & Gesellschaft:
thumbnail
um 1425: In der Po-Ebene entsteht die Urform des Kartenspiels Tarock. Es gehört damit zu den ältesten tradierten Kartenspielen der Welt.

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1954

Werk:
thumbnail
Über neue Funde pflanzenführender Ablagerungen in der südlichen Po-Ebene bei Forli. Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen (Franz Firbas)

"Po-Ebene" in den Nachrichten